Dienstag, 5. Januar 2016

Aufgebraucht November 2015

Hey Leute!

Ich hoffe ihr seid gut im neuen Jahr angekommen? Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Glück und Gesundheit für 2016!
Hier läuft alles wie bisher, ich hinke mit dem ein oder anderen Beitrag ein bisschen hinterher, lasse mich aber nicht stressen und hoffe ihr seid trotzdem zufrieden mit der Qualität und Quantität der Einträge. Falls nicht, konstruktive Kritik ist in den Kommentaren gern gesehen. Aber schauen wir erstmal, was so im November leer wurde.

Christian Lacroix Absynthe EdP 50ml
Absynthe und mich verbindet eine relativ lange Geschichte, obwohl ich das Parfum an sich erst vor ca. 2 Jahren jemandem auf parfumo abgekauft habe. Wesentlich länger ist es her, dass mir meine Mutter die Werbung für Absynthe aus einer Zeitschrift herausgerissen hatte. Damals war ich gerade alt genug um den (vor kurzem wieder legalisierten) Absinth zu trinken und entsprechend fasziniert vom damit verbundenen Mythos. Also bin ich samt Werbung zum nächsten Douglas marschiert und habe Verwirrung gestiftet, da man dort noch nie davon gehört hatte. Ich nahm mir anschließend vor, bei Gelegenheit eine "richtige" Parfumerie aufzusuchen und dort mal danach zu fragen aber irgendwie fand ich nie die Zeit oder den Mut dazu und so geriet es in Vergessenheit bis ich schließlich auf parfumo darüber stolperte. Seltsamerweise scheint Absynthe erst 2009 auf den Markt gekommen zu sein, was mich etwas irritiert, da besagte Werbung auf jeden Fall vor 2007 wenn nicht sogar schon vor 2005 zu mir fand. Da ich letzteres jetzt auf die Schnelle aber nicht beweisen kann, lassen wir dieses Rätsel fürs Erste ungelöst und kommen zum Parfum an sich. Muss ja doch etwas besonderes sein, wenn ich innerhalb von 2 Jahren einen fast vollen 50ml Flakon leer kriege.
Besonders, ja, auf jeden Fall. Bisher ist mir noch kein ähnliches Parfum untergekommen das gleichzeitig süß und trotzdem nach Kräutern riecht. Einzelne Blumen kann ich nicht herausriechen, aber es sind auf jeden Fall welche drin und genau die schaffen meiner Meinung nach diese schöne Mischung und verhindern gleichzeitig, dass der Duft durch die Kräuter zu grün wird oder die Gewürze das Ganze zu schwer wirken lassen. Sehr gelungen und bisher einer der vielversprechendsten Kandidaten für DAS Parfum. Aber es gibt noch Luft nach oben, speziell die Haltbarkeit schwächelt an mir etwas. Würde und werde ich mir vielleicht nachkaufen, falls sich die Gelegenheit ergeben sollte, aber fürs Erste bin ich glücklich mit den Erinnerungen daran. Das ist auch irgendwie neu, bisher gab es bei Parfum bei mir nur -nie wieder- oder -muss Lebensvorrat anlegen-. Klar, die Vernunft hält mich meistens von letzterem ab, aber Absynthe hat mich auf ganz eigene Art verzaubert und mir schnell klar gemacht, dass wir uns wiedersehen werden, falls das unser Schicksal sein sollte, eben jenes Wiedersehen jedoch nicht erzwungen werden kann.

Balea Haircare Volumen Shampoo Lotusblüte und Orange 300ml
Der Shampoowald lichtet sich ein wenig und auch wenn dieses Exemplar eher wenig nach Orange roch und keinen merklichen Volumen-Effekt hatte, war ich ganz zufrieden damit.

Balea Bath Spa Dusche Hot Aqua 300ml
Das Duschgel, das 2008 erhältlich war, sollte nach Minze und Cassis riechen und ja, irgendwie ließen sich beide Komponenten wahrnehmen. Erstaunlicherweise riecht die Mischung für mich tatsächlich irgendwie nach Sauna bzw. Dampfbad und hat eine gewisse Ahnlichkeit zu Serge Lutens L'eau, das ja auch nach (heißem) Wasser riechen soll. Was bei Serge Lutens angeblich 16 Jahre Entwicklungszeit gebraucht hat, konnte Balea schon früher und ich muss sagen, wenn ich die Wahl zwischen dem Parfum und dem Duschgel hätte, ich würde das Duschgel nehmen.

Ponyhütchen Cremedeo - Supervixen 25ml
Eigentlich hatte ich erwartet, dass diese Deosorte als erstes leer wird, da ich den fruchtig-vanilligen Geruch richtig toll fand und es, gerade im Sommer oft zum Einsatz kam. Richtung Herbst kam dann aber Honigschnütchen öfter zum Zug und hat, wie ihr im Oktober-Beitrag gesehen habt, das Rennen gemacht. Mittlerweile habe ich ja wieder bei Ponyhütchen bestellt (zeige ich euch im nächsten -new in- Beitrag) und mich für andere Sorten entschieden, aber Supervixen wird wohl bei der nächsten Bestellung wieder mit von der Partie sein.

ebelin Biowattepads 60 Stück
Momentan das einzige Produkt, das ich in genau dieser Ausführung ständig nachkaufe. In Zukunft werde ich es wohl einfach weglassen, zum einen wird der Verbauch demnächst wohl etwas steigen und zum anderen zeige ich euch ja auch nicht jeden Monat wieviele Rollen Toilettenpapier ich aufgebraucht habe.

Balea Men Outdoor Protection Gesichtspflege LSF15 75ml
Ich trauere immer noch meiner idealen Gesichtspflege nach und da mich der Name der Men-Sorte ein wenig an selbige erinnert hat, durfte zur Abwechslung mal ein männliches Exemplar einziehen. Die Tube fand ich praktisch zum Dosieren und auch sonst war die Creme recht angenehm. Leider gibt es von Balea ja kein Produkt mehr, das einen höheren LSF als 15 hat, aber wenn gerade nicht Sommer ist, komm ich damit auch ganz gut zurecht. Was mich an der Creme auf Dauer gestört hat, war der "männliche" Duschgelgeruch. Er war zwar nicht sonderlich aufdringlich und hielt sich auch nicht allzu lange auf der Haut, aber irgendwann konnte ich den einfach nicht mehr riechen. Als Ersatz gab es dann, erneut von Balea, die Beauty Effect Tagescreme.

Isadora Lipliner transparent
Das traurige Ding auf dem Foto ist der transparente Lipliner den ich mir damals eingebildet hatte um nie wieder Lipliner kaufen zu müssen... Irgendwann hab ich dann eingesehen, dass ich mit meinen sieben vorhandenen Liplinern wohl noch bis ans Ende meiner Tage auskommen werde und bis dahin so gut wie keine Verwendung für ein transparentes Exemplar haben werde. Wie wird man das Ding dann trotzdem sinnvoll los? Man findet eine andere Einsatzmöglichkeit. Bei mir waren das die Augenbrauen. Mit dem Lipliner blieben sie den Tag über in Form und das Augenbrauenpuder (eigentlich ein Lidschatten, nämlich essence hot chocolate, der auch bald aufgebraucht ist und für den ich noch keinen halbwegs annehmbaren Ersatz gefunden habe...) hielt endlich mal, selbst wenn es warm war. Vorher hatte ich nämlich des öfteren das Problem, dass ich, sobald ich ins Schwitzen kam, plötzlich mit halben Augenbrauen herumlief... Tatsächlich war ich von dem Lipliner so angetan, dass ich mir einen neuen Augenbrauenstift gekauft habe. Der neue ist von essence und tatsächlich für die Augenbrauen gedacht, funktiniert aber nicht ganz so gut wie der von Isadora, dementsprechend könnte es sein, dass ich, wenn der leer ist, reumütig zu Isadora zurückkehre.

Douglas Beauty Systems Seathalasso  EdT 20ml
Ja, und damit ist auch das zweite Fläschchen Seathalasso, das mir meine Mutter vermacht hat, leer. Ich fand es ganz angenehm und für ein Eau de Toilette recht intensiv, mich hat es aber nicht, wie so einige Parfumo-User, an Sonnencreme erinnert. Da ich es an mir nicht so wahnsinnig aufregend fand, wurde es hauptsächlich als Raumspray verwendet.Wird auf jeden Fall nicht mehr nachgekauft und falls nochmal jemand auf die Idee kommen sollte, mir sein Exemplar vererben zu wollen, werde ich wahrscheinlich auch ablehnen.

After Epilady Cream 30ml
Was man beim Ausmisten so alles findet... Unter anderem ein kaputtes Epiliergerät aus der Steinzeit und die dazugehörige Pflegecreme. Das Gerät wanderte auf den Müll, die Creme jedoch wurde getestet und aufgebraucht. Viel war nicht mehr drin, aber Konsistenz und Geruch waren noch genauso, wie ich sie in Erinnerung hatte. Die Creme gibt es wohl nicht mehr, was ich schade finde, da ich den leicht süßen und irgendwie würzigen Geruch recht gerne mochte.

Alverde Mineral-Lidschatte turquoise jewel
Diesen losen Lidschatten habe ich erhalten, als ich 2013 mit Sabrina einen Kosmetiktausch veranstaltet habe. Mit Pigmenten und losen Lidschatten komme ich mittlerweile ja ganz gut zurecht, aber turquoise jewel und sein Bruder granite grey wollten an mir einfach nie so, wie ich wollte und weigerten sich beharrlich, sich gleichmäßig auftragen zu lassen und dann auch dort zu bleiben, wo sie sollten. Bei meinem letzten Versuch fiel mir auf, dass sich der Geruch verändert hatte und ein Blick auf das Etikett zeigte, dass als MHD 2013 angegeben war. Das mag an sich nicht viel heißen, vorallem wenn sich weder Konsistenz noch Geruch ändern, aber in diesem Fall habe ich beschlossen, dass ich mich einfach nicht mehr weiter mit den beiden herumärgern werde. Schade, aber soweit ich weiß, bin ich nicht die einzige, bei der Alverde Lidschatten schlecht geworden sind.

Alverde Mineral-Lidschatten granite grey
Auch hier war es schlicht unmöglich einen gleichmäßigen, fleckenlosen Auftrag zu erzielen, weshalb ich von nicht allzu langer Zeit einen Teil des Lidschattens gepresst habe. Dadurch funktioniert der Auftrag etwas besser, so richtig zufrieden bin ich aber trotzdem nicht. Da der Inhalt der Dose (der gepresste Lidschatten jedoch nicht) auch angefangen hat komisch zu riechen, werfe ich ihn nun weg und sehe, ob ich mich mit dem gepressten Anteil noch lange herumschlagen will, oder mir bei Gelegenheit mal einen neuen hellgrauen Lidschatten kaufe. Um Alverde werde ich aber wohl bei der Auswahl einen Bogen machen, denn abgesehen von der Haltbarkeitssache sind mir deren Lidschattenmengen für gewöhnlich einfach zu groß.

So, das wars auch schon. Fünf mehr oder weniger überflüssige Produkte wurden eliminiert und sechs direkt getauscht bzw. durch einen Nachfolger ersetzt. Dann fehlt nur mehr der Dezember und anschließend geht es mit vollem Elan und eventuell ein paar Neuerungen ins nächste Jahr.

Kommentare:

  1. Frohes Neues!

    Vom Absynthe Parfüm hab ich noch nie gehört. Das ist nicht ganz meine Duftsorte, aber ich find die Komposition echt interessant.

    Mit fruchtigen und vanilligen Pflegeprodukten kriegt man mich auch. Das ist nicht zu aufdringlich und passt irgendwie immer.

    Interessant, dass du deinen Lipliner als Augenbrauenwachs zweckentfremdet hast. Ich habe meinen transaprenten vor ca. 4 Jahren gekauft und ich habe noch 75% vom Stift. Die Lippenstiftqualität hat sich so stark verbessert, dass ich ihn nur bei sehr dunklen Farben brauche. Deswegen nutze ich ihn entsprechend selten. Ich habe meine farbigen Lipliner als Lippenstift aufgebraucht. Das waren ca. 15 Stifte in 3 Jahren... Benutzt du denn gerne Lipliner oder ist es auch ein Produkt, das du nicht mehr nachkaufen würdest?

    Ich hab heute versucht ein Pigment aufs Lid zu schminken. UUuuuuh ist das schwer! Das wollte bei mir selbst mit der UDPP kaum halten. Gibt es da einen Trick beim Auftragen? Ich werde aber keine Pigmente und losen Lidschatten kaufen, weil ich damit keinen Spaß habe. Es sei denn ich finde iene Farbe die mich vollkommen flasht, aber die würd ich im Zweifel lieber pressen.

    Mir ist auch schon ein Alverde Lidschatten gekippt, der war allerdings gebacken und hat nach einer ZEit auch gestunken. Ich weiß nicht, was die da rein tun, aber bei anderen Marken passiert mir das nicht. MHDs nehme ich bei pudrigen Produkten nicht so ernst und ich hatte damit - bis auf besagten Lidschatten - noch keine ernsthaften Probleme.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)
      Ich benutze mittlerweile relativ wenig Lippenstift und dementsprechend kommen auch die Lipliner selten zum Einsatz. Als Lippenstift zweckentfremden wäre eine gute Idee, aber da ich zuletzt viel mit spröden Lippen zu kämpfen hatte, funktioniert das auch nicht so recht. Seit ich den Weleda-Stift verwende, ist es zwar besser, aber bei jedem Kälteeinbruch wird es wieder schlechter... Mal sehen, vielleicht wird im Frühling so viel besser, dass ich da mal gezielt gegen die Lipliner vorgehen kann.

      Hm, mit UDPP habe ich keine Erfahrung, ich verwende ja die Rival de Loup Eyeshadowbase, aber ich schätze, dass die UDPP eine ähnliche nicht besonders klebrige Base ist? Für Pigmente und lose Lidschatten verwende ich zusätzlich über der normalen Base entweder die colour arts eye base von essence (ich glaube die ist gemeinsam mit dem Pigmenten aus dem Sortiment geflogen) oder von Fyrinnae die Pixie Epoxy Base. Die Pixie Epoxy ist ein ganzes Stück klebriger als die von essence und damit auch etwas zickiger, dafür kann sich das Ergebnis dan aber sehen lassen. Die Base kriegt man aber, soweit ich weiß, nur über den Fyrinnae-Onlineshop. Was es sonst noch so an klebrigen Bases gibt, weiß ich gar nicht. Von Kiko gibt es da noch so eine Mixing Solution, die aber (wenn ich das richtig verstanden habe) nicht als Base gedacht ist, sondern vor dem Auftrag mit dem Pigment gemischt werden soll.
      Ich für meinen Teil mag meine Oigmente, weil da ein paar echt besondere Farben dabei sind, aber da sie doch sehr ergiebig sind, brauche ich fürs Erste mal keine weiteren.

      Ja, bei anderen Marken hatte ich auch noch nie ein derartiges Problem, aber alverde macht da offensichtlich irgendwas anders.

      Löschen