Montag, 9. Mai 2016

Aufgebraucht März 2016

Hey Leute!

Da wäre ich mal halbwegs rechtzeitig fertig mit Schreiben und schon macht mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung und ist immer dann, wenn ich Zeit zum Fotographieren hätte, grau, trübe und düster. Aber schließlich und endlich habe ich es doch geschafft und präsentiere euch stolz die aufgebrauchten Produkte im März.

Davidoff Cool Water - Sea Rose 2x 1,2ml
Leicht blumig, aber auch ein wenig fruchtig präsentiert sich Sea Rose. Gefiel mir gar nicht schlecht, auch wenn es stellenweise ein wenig an Haarspray erinnerte. Veilchen kann ich hier keine herausriechen, auch die Pfingstrose rieche ich nicht als einzelne Komponente, was ich fast ein wenig schade finde, da ich Pfingstrosen sehr gerne mag und rieche. Alles in allem eine ausgewogene blumig-fruchtige Mischung bei der sich nichts in den Vordergrund drängt und die ein bisschen wie frisch geduscht riecht. Warum ich davon trotzdem keine größere Menge brauche: mein neu eingerichtetes Parfumregal hat mir deutlich vor Augen geführt, dass ich noch genug Parfum habe und bei Davidoff Cool Water nervt mich die abartig hohe Anzahl der Flanker, die da ständig auf den Markt geworfen wird. Allein schon von den Seerosen gibt es vier unterschiedliche Ausführungen und wie es scheint, kommt da jedes Jahr eine neue dazu. Abgesehen davon fehlt mir bei Sea Rose einfach das gewisse Etwas. Es ist zwar nett, aber es unterscheidet sich nicht wesentlich von den anderen gefühlten tausend Parfums dieser Kategorie.

Ponyhütchen Cremedeodorant - Rock-a-hula 25ml
Im März wurden gleich zwei meiner Ponyhütchen-Deocremes leer und mein Deo-Turm ein ganzes Stück kleiner. Naja, zumindest solange, bis ich Waldnebel (als Erlkönig-Ersatz), Wintermärchen (irgendetwas Fruchtiges muss im Schrank stehen) und a perfect match(a) (auf die Sorte hatte ich plötzlich Lust, als es endlich wärmer wurde) aus meiner Reserve-Kiste holte. Anfang des Jahres habe ich nämlich diverse Produkte aus dem Schrank in die Kiste geräumt um mich mehr auf einzelne Produkte zu konzentrieren und mit dem Leeren etwas besser voranzukommen. Funktionierte bei den Deos ganz gut, meine Arabian Nights Palette habe ich aber nach zwei Wochen so vermisst, dass ich sie wieder herausgeholt habe. Rock-a-hula ist bei Ponyhütchen aufgrund der Beliebtheit ins Standardsortiment aufgenommen worden und darf auch bei mir wieder einziehen. Dieser leicht herbe, fruchtig-traubenzuckerartige Duft hat es geschafft meine Nase zu erobern und ich glaube, von der Deowirkung muss ich euch nicht noch ein weiteres Mal vorschwärmen.

Ponyhütchen Cremedeodorant - Erlkönig 25ml
Der Mitbewohnermann meinte mal, Erlkönig würde nach Kamille bzw. Kamillentee riechen. Ein bisschen hat er recht, für mich überwiegt aber der Geruch der zermatschten Waldkräuter. Gefiel mir richtig gut und war perfekt für die Tage, an denen ich keine Lust hatte nach Obst oder Vanille zu riechen. Auch an heißen Tagen war ich sehr glücklich damit und selbst im Urlaub in Kroatien bei über 30°C konnte ich kein Müffeln feststellen. Diese Sorte darf auf jeden Fall wieder einziehen, allerdings erst, wenn ich die Waldnebel-Dose geleert habe. Der Geruch davon geht nämlich in eine ähnliche Richtung (gefällt mir aber nicht ganz so gut) und so oft greife ich dann doch nicht nach einer "männlicheren" Sorte, als dass ich zwei Tiegel davon vernünftig argumentieren könnte.

Salvatore Ferragamo - Tuscan Soul Gesichtscreme 10ml
Nachdem ich im Winter mit Gesichtscreme ohne LSF herumprobiert hatte, kam mir für den Frühling diese eher leichte Gesichtspflege gerade recht. Der Geruch erinnert ein wenig an Sonnencreme und gefiel mir recht gut. Tatsächlich war ich mit der Creme so zufrieden, dass ich daran dachte, sie mir nachzukaufen, leider stellte sich das als schwieriger als erwartet heraus. Ich habe zwar eine Idee, wo ich die Creme kriegen könnte, aber keine Lust jedes Mal für meine Gesichtscreme in die Schweiz zu fahren, dementsprechend ist es unwahrscheinlich, dass ihr diese Creme hier noch ein weiteres Mal sehen werdet. Nachdem ich meine Balea Tagescreme zweckentfremden musste (warum, lest ihr gleich), durfte als "neue" Gesichtscreme die Salvatore Ferragamo Handcreme, die auch in dem Probenset dabei war, herhalten.  Sobald die allerdings aufgebraucht ist, muss ich mich wieder auf die Suche nach einer leistbaren und einigermaßen leicht erhältlichen Gesichtscreme machen. Momentan bin ich noch unschlüssig ob ich eine mit LSF oder eine ohne nehme. LSF ist an sich eine gute Sache, aber gerade im Sommer habe ich oft das Problem, dass sich Sonnencreme und Gesichtscreme mit LSF auf meiner Haut nicht miteinander vertragen und ich mich dementsprechend schon morgens für ein Produkt entscheiden muss. Naja, mal sehen, was dann am Ende herauskommt.

Balea - Gesichtscreme Beauty Effect LSF 15 50ml
Nachdem ich im Winter festgestellt habe, dass es mir mit Gesichtscreme ohne LSF stimmungstechnisch wesentlich besser geht, stand die Beauty Effect Creme einige Zeit ungenützt herum. An einem doch eher sonnigen Tag habe ich dann wieder zu ihr gegriffen und festgestellt, dass sie in Verbindung mit meiner Foundation komische Fussel bildet. Beim zweiten Versuch ohne Foundation das selbe Phänomen, diesmal schon beim Auftragen der Creme. Anderswo am Körper ließ sich die Creme jedoch problemlos verwenden und das Gefussel trat im Gesicht auch mit sonst keiner Creme auf. Da ich keine Lust hatte, dieser physikalischen Laune auf den Grund zu gehen, brauchte ich die Creme als Bodylotion auf und ließ die Sache auf sich beruhen. Bei Balea hält sich der finanzielle Schaden in so einem Fall zumindest in Grenzen.

Ponyhütchen - Minzblatt Seifen-Probe
Diese grün-weiß marmorierte Seife war eine der Proben, die ich mir bei der letzten Ponyhütchen-Bestellung ausgesucht hatte. Eigentlich doof, da ich kaum feste Seife verwende, aber bei Minzblatt konnte ich nicht widerstehen. Da jetzt jedoch mit der Minzblatt-Seife insgesamt drei feste Seifen unsere Seifenschale belagerten, musste etwas geschehen und ich habe einigermaßen konsequent feste Seife verwendet. War im Großen und Ganzen ganz in Ordnung, ich habe allerdings festgestellt, dass feste Seife meine Haut wesentlich mehr austrocknet als flüssige Seife. Aber gut, ich habe ja genug Handcreme... Der Geruch gefiel mir ganz gut, war allerdings wesentlich weniger minzig als ich gehofft hatte. Dazwischen kam so dieser typische Seifengeruch durch und ein wenig roch das Ganze auch nach Schafsmilch. Warum? Keine Ahnung, Milch ist da nämlich keine drin, aber das war meine Assoziation bei dem Geruch. Würde ich mir jetzt nicht nachkaufen, liegt aber hauptsächlich daran, dass ich echt noch genug feste Seife habe und man bunte, gut riechende, feste Seifen bei uns in fast jedem Bioladen kriegt. Dementsprechend werde ich mir, wenn der Seifenvorrat leer ist, da dann irgendwas Tolles aussuchen. Momentan habe ich aber noch ein kleines weißes Seifenstück (sieht aus wie diese typischen Hotelseifen, keine Ahnung wo das hergekommen ist), eine Superdrugstore Limetten-Minze Seife, die mir meine kleine Schwester vor Ewigkeiten aus England mitgebracht hat und eine orange Mini-Seife, die in meinem Parfum-Überraschungspaket dabei war. Könnte also noch ein Weilchen dauern bis hier Mangel besteht.

Tommy Hilfiger - Tommy Girl Cologne Spray 50ml
Anscheinend soll dieses Parfum ja nach Tee bzw. einer Mischung unterschiedlicher Teesorten riechen, dementsprechend war ich recht angetan, als meine Schwester mal ausgemistet hatte und mir unter anderem Tommy Girl vermachte. Leider war der Inhalt der Flasche da schon gekippt und ich erst etwas ratlos, was ich mit den zwei Dritteln, die noch drin waren anfangen sollte. Zum Wegwerfen war es mir zu schade, aber als Parfum ließ es sich beim besten Willen auch nicht mehr verwenden. Nach einiger Herumprobierereistellte sich heraus, dass es sich noch als Raumspray einsetzen lässt, allerdings nur, wenn man den Raum für die nächsten paar Stunden nicht betritt. Bis dahin hat sich nämlich die gekippte Kopfnote verflüchtigt und es bleibt eine recht angenehme blumige Mischung. Die Tee-Idee lässt sich zwar erkennen, für meine Nase überwiegt allerdings der blumige Anteil und begräbt den Tee unter sich. Mag an jemand anderem sicher ganz gut sein, und auch als Raumspray fand ich es angenehm, aber so riechen muss ich dann doch nicht. Da ich nicht weiß, wie alt der Flakon war und wie er gelagert wurde,bewerte ich die Tatsache, das das Parfum gekippt ist nicht negativ, positiv erwähnen muss ich jedoch die Haltbarkeit (des Geruchs in der Luft), die war für ein Eau de Cologne nämlich hervorragend.

Parfumprobe Marni -Marni EdP 1ml
Auch so ein Fall von -eigentlich schon lange beinahe leer-. Hab ich es geschafft irgendwann mal den letzten Rest zu verwenden und ein paar Worte drüber zu schreiben? Ja, jetzt endlich habe ich genau das getan. Schande über mich, dass ich euch Marni so lange vorenthalten habe, es ist nämlich wirklich ein schönes und gleichzeitig ungewöhnliches Parfum. Los geht es mit einem ordentlichen Schwall Pfeffer, der eher würzig als scharf daher kommt und einer dezenten Zitrusnote, die bei mir auch gleich von etwas Rose begleitet wird. Ich und Rose? Ja, tatsächlich, das ist einer der wenigen Rosendüfte mit denen ich mich dauerhaft anfreunden könnte, vorallem weil die Rose hier eher im Hintergrund bleibt und sehr schön mit den weiteren Gewürzen, vorallem Kardamom und Zimt, harmoniert. Die Basis wird dann angenehm weihrauchig, bleibt aber unaufdringlich. Parfumo wertet Marni als Frauenduft, für mich ist er aber, trotz Rose und dem leicht süßen Zimt, unisex-tauglich. Davon hätte ich gerne mal eine Abfüllung, aber (die alte Leier...) vorher muss der aktuelle Bestand erst mal schrumpfen.

CK One - Shock for her EdT 1ml
Ja, dieses Probentütchen scheint seine beste Zeit schon hinter sich gehabt zu haben, da außer etwas wohlriechender Luft nichts mehr im Päckchen war. Mein Eindruck war süß, pudrig und Veilchen. Parfumo sagt, dass ich zumindest mit Letzterem falsch liege. Tja, so ist das mit mir und den Veilchen. Sind welche drin, rieche ich sie nicht und sind mal keine drin, phantasiere ich welche hinzu. CK Shock for her könnte ich bei Gelegenheit mal richtig testen, aber eigentlich ist Coty eine der Marken, um die ich eher einen Bogen mache, dementsprechend muss das nicht sein, vorallem wenn es noch so viele andere Parfums gibt, die ich noch nicht kenne.

Yves Rocher - So Elixir EdP 0,7ml
Da der Mitbewohnermann mal außer Haus war, hatte ich Zeit zum Ausmisten und Pröbchen testen. Auch dieses hatte seine besten Tage schon hinter sich und das enthaltene, parfumgetränkte Tüchlein verbreitet erstmal einen ordentlichen Schwall Alkohol und eine Ahnung von -Parfum das am kippen ist-. Danach breitet sich an mir hauptsächlich Rose mit ein wenig Jasmin aus, im Hintergrund etwas, das ich nach einem Blick auf parfumo als Minze erkennen kann (die ist zwar nicht drin, aber auch andere beschreiben diesen Eindruck). Mit der Zeit wird das Ganze ein wenig süßer und tatsächlich lässt sich der angeblich enthaltene Weihrauch erahnen. Anfangs dachte ich, So Elixir ist mir zu schwer und zu blumig, aber irgendwie hat es was. Muss ich bei Gelegenheit ausführlicher testen und auch mal den Mitbewohnermann schnuppern lassen, mal sehen was der sagt. Außerdem hat So Elixir noch eine lila Schwester, die in den Kommentaren auch recht interessant klingt.

essence- eyebrow fixing pencil 1,3g
Nachdem ich mit dem transparenten Isoadora-Stift eine sinnvolle Erweiterung meiner Augenbrauen-Routine gefunden hatte, durfte als Ersatz ein günstigeres Exemplar von essence einziehen. Funktionierte recht gut, wobei mit dem Isadora (Lip-)Liner die Haltbarkeit besser war. Da ich mit meiner Augenbrauenfarbe ja recht sparsam bin, weil ich immer noch keinen Ersatz dafür gefunden habe, wurde ein wenig herumprobiert und ich bin draufgekommen, dass mein brauner Eyeliner in Verbindung mit dem essence-Stift einigermaßen gut für die Augenbrauen funktioniert. Als der essence Stift dann überraschend leer wurde (die Mine geht, wie ihr seht, nicht bis zum Ende des Stiftes) musste dringend Ersatz her und ich beschloss, den Stift einfach nochmal nachzukaufen, um den braunen Eyeliner weiter zu verwenden. Da der essence Stift so weich ist, dass man ihn nach jeder zweiten Anwendung anspitzen muss, wird er wohl nicht so ewig halten (beim letzten Mal waren es vier Monate). Wenn bis dahin der braune Eyeliner leer ist, kehre ich wieder zu Isadora zurück und finde hoffentlich endlich irgendwo eine passende Farbe in Puderform für meine Augenbrauen.

So, das wars. Lief ganz gut im März und neben fünf direkt "getauschten" Produkten wurden auch sieben "überflüssige" leer. Mein neuer Parfumschrank und mein neues Nagellack-Regal führen mir aktuell recht plakativ vor Augen, dass ich echt zuviel von beidem besitze, aber speziell bei den Parfums bin ich mittlerweile konsequenter was das Leeren angeht und sehe tatsächlich ganz gute Fortschritte. Für die Nagellacke muss ich mir noch etwas einfallen lassen, aber jetzt, wo es endlich wieder wärmer ist, kann ich mit der Katalogisierung fortfahren und anschließend endlich vernünftig ausmisten.

Kommentare:

  1. Ich wusste bis dato gar nicht, dass es von Davidoff Cool Water verschiedene Sorten gibt o_O Ich dachte immer das wäre ein Männerparfüm das etwas aquatisch riecht ^^"

    Für eine Creme würde ich auch nicht in die Schweiz fahren. Du kannst sie dir ja auf die Liste schreiben und sie dir irgendwann gönnen, wenn du wieder dort bist. Ich hab ja auch eine kleine Liste, falls ich wieder zum Sephora komme, aber ich tu mir den Teufel so etwas online zu bestellen!

    Schade, dass sich deine Balea Creme nicht mit der Foundation vertragen hat. Das Problem hatte ich auch schonmal und zwar mit einer Creme von Artdeco. Das Problem hat sich aber irgendwann in Luft aufgelöst, weil ich besagte Creme nicht mehr vertragen habe xD

    Ich staune immer wieder wie viele Düfte du leerst. Hier liegen immer noch die gleichen Düfte wie vor 6 Monaten und ich habe keinen zentimeter davon geschafft!

    Pfeffer und Zitrus? So einen Duft hab ich noch nie gesehen. In der Küche stelle ich mir den Geruch recht angenehm vor, aber ich weiß nicht, ob ich so etwas ausprobieren würde. Mit Zitrusdüften habe ich leider eher schlechte Erfahrungen gemacht. Die riechen an mir gerne mal seifig.

    So Elixir steht hier im Schrank... Ma wollte es irgendwann mal benutzen, aber ich hab noch nie dran geschnüffelt, weil es noch geschlossen ist. Aber wenn es Minze enthält und nach Blumen duftet wird es nicht mein Geschmack sein.

    Duuu, sag mal wie riecht gekipptes Parfüm überhaupt? Ich habe mein Yves Rocher Pfirsisch EdT rausgekramt und es riecht an mir nach Zimtschnaps... Auf Papier riecht es mit etwas Pfantasie nach Pfirsisch aber nicht so süß, wie ich die Früchte eigentilich kenne. Ist das Produkt schlecht gemacht, inkompatibel mit meiner Duftnote oder gekippt?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab selber gestaunt wie viele Flanker es da mittlerweile gibt.

      Ich staune auch manchmal, aber wenn bei der Arbeit alles potentiell schlecht riecht, ist es ganz angenehm, wenn man selber wenigstens gut riecht. Abgesehen davon ist Formalin nicht unbedingt gut für den Geruchssinn, dementsprechend kann es durchaus sein, dass ich mittlerweile etwas überdosiere...

      Ja, Zitrusdüfte sind für die meisten so eine Top oder Flop-Sache. Ich mag sie und ich mag ausgefallene Duftkreationen recht gerne. Wobei es auch ziemlich abartige Sachen gibt, die die Welt meiner Meinung nach wirklich nicht brauchen würde, die aber trotzdem Fans haben.

      Hm, also das, was du beschreibst klingt nicht nach gekippt. Zimtschnaps klingt tatsächlich sogar recht spannend. :D Liegt dann vermutlich an der Hautchemie. Gekipptes Parfum riecht meist so ähnlich wie Maggi, kann aber auch nach Essig riechen.

      Löschen
    2. Danke! Ok, dann hab ich wohl wirlich noch nie ein gekipptes Parfüm gerochen...

      Löschen