Freitag, 13. Mai 2016

Aufgebraucht April 2016

Hey Leute!

Kaum zu glauben, diesmal kommt mein Beitrag tatsächlich vor dem 15. des Folgemonats (meiner selbst gesetzten Frist) online. Leider heißt das nicht, dass ich weniger Stress habe, sondern nur, dass ich mir diesmal die Zeit etwas besser eingeteilt habe. Ich hoffe allerdings, dass sich da bald etwas daran ändert. Drückt mir die Daumen, dass sich das so entwickelt wie ich mir das wünsche. Jetzt aber erst mal zu den aufgebrauchten Produkten im April.

Parfumprobe Salvatore Ferragamo - Incanto Charms EdT 0,7ml
Salvatore Ferragamo war mir vorher eigentlich nicht so wirklich ein Begriff und als bei der letzten iparfumerie-Bestellung eine Probe von Incanto Charms dabeilag, war ich nicht so wahnsinnig beeindruckt. Dadurch, dass ich von meiner Mum das Tuscan Soul Probenset bekam, fiel mir jedoch die Parfumprobe wieder ein und ich beschloss, sie mal richtig zu testen. Incanto Charms klingt ja schon mal recht magisch-mystisch und dementsprechend gefiel mir auch die Duft-Entwicklung von fruchtig-exotisch zu vanillig-holzig sehr gut. Ich hatte Bilder von einem Hexen-Initiationsritus im Kopf (ja, die Rachel Morgan Bücher begleiten mich noch immer...) und fand die Komposition recht passend. Als die Probe langsam leer wurde, trieb mich die Neugier dazu, mal nachzusehen ob man das Parfum noch bekommt und in welchem Preisrahmen sich das Ganze bewegt. Tja, das hätte ich wohl besser nicht machen sollen. Zwar sind Incanto Charms und seine Geschwister (Amity, Bliss, Dream, Heaven und Shine, um ein paar davon zu nennen) durchaus leistbar, aber die Flakons machen sehr deutlich, dass es sich bei der Zielgruppe um junge Mädchen handelt. An sich kein Problem, immerhin kaufe ich auch essence-Produkte und habe nichts gegen kitschig-verspielte Parfumflakons, aber hier wollten die Bilder in meinem Kopf einfach nicht zu dem türkis-pinken Flakon mit Schnörkelmuster passen und ich war ziemlich enttäuscht. Mittlerweile bin ich unschlüssig ob davon jemals eine größere Menge einziehen wird. Einerseits mochte ich das Parfum recht gern, andererseits ist da der Flakon der einfach nicht zu meinem Eindruck passen mag. Nun, wir werden sehen. Falls ihr euch über die seltsame Beschriftung der Probe wundert: der Aufdruck der Papierschleife hat den Transport in meiner Hosentasche nicht so recht überstanden, da ich aber alle leeren Parfumpröbchen aufbewahre, wurde einfach nochmal nachbeschriftet, sonst weiß ich in zwei Monaten nicht mehr, was da drin war und es geht das große Rätselraten los.

Catrice - Mascara Lashes to kill 10ml
Diesmal bin ich sieben Monate mit meiner Wimperntusche ausgekommen und im April war es soweit, dass wieder ein neues Exemplar her musste. Wenig überraschend durfte wieder ein Exemplar von Lashes to kill einziehen und ich bin immer noch sehr zufrieden damit. Einzig der Wechsel von -fast eingetrocknet- zu -frisch und noch wesentlich flüssiger- macht mir immer ein bisschen Probleme, aber wenn man ein wenig aufpasst, läuft das ganz gut. Ich bin ja mal gespannt, ob Catrice die irgendwann aus dem Sortiment nimmt und ob ich es rechtzeitig mitkriege. Wobei, rechtzeitig mitkriegen ja so eine Sache ist und selbst wenn, wüsste ich nicht, ob ich mir da jetzt wirklich mehr als eine Reserve mitnehmen würde. Wimperntusche hält ja auch geschlossen nicht ewig.
Balea - Bodylotion Kirsch- und Mandelduft 200ml
Die Pflege war hier ganz okay, für trockene Haut ist sie aber eher nicht ausreichend. Der versprochene Kirsch- und Mandelduft ist recht gut gelungen, wenn auch ein wenig synthetisch anmutend. Auf der Haut hielt sich der Duft nicht allzu lange, das fand ich aber ganz in Ordnung da man sich so nicht ganz so schnell daran satt riecht. Im Großen und Ganzen war ich aber froh, dass ich nur die etwa halbvolle Tube von meiner Schwester geerbt hatte, denn gerade im Sommer wäre der Geruch nichts für mich. Was mir auch auffiel: obwohl der Geruch nicht allzu lange wahrnehmnbar war, hat er mich bei der Parfum-Auswahl etwas eingeschränkt. Als Nachfolger gab es von treacle moon that vanilla moment, aber davon erzähle ich euch weiter unten.

M. Asam - Gesichtswasser/Face Tonic 300ml
Malachite und die Gesichtspflegeprodukte, eine Geschichte voller Irrungen und Wirrungen. Als das Gesichtswasser aus einer Haushaltsauflösung zu mir kam, war ich in erster Linie neugierig und hatte mir gar nicht so viele Gedanken über die Anwendung des Produktes gemacht. Tja, als ich es dann tat, stellte sich heraus dass das kein Make-Up Entferner ist, sondern schon wieder so ein -mein Gesicht ist schon sauber-Produkt. Praktischer Nutzen für mich: eher keiner. Gut, es war dann nun mal da, also wurde es auch verwendet. Der Geruch erinnert an -one ginger morning- von treacle moon und gefiel mir ganz gut. Was mir nicht gefiel, war das klebrige Gefühl, das das Face Tonic auf der Haut hinterließ. Nur blöd, dass das ein Produkt wäre, nachdem man sich das Gesicht eigentlich nicht mehr waschen sollte/müsste. Ich habe es dann schlussendlich morgens gleich nach dem Aufstehen verwendet und mir dann nach dem Zähneputzen und vor der Tagescreme nochmal das Gesicht gewaschen. Meine Haut fühlte sich dadurch nicht besser oder schlechter an und auch beim Thema Hautunreinheiten konnte ich keinen Unterschied feststellen. Da ich es aber nicht wie vorgegeben angewendet habe, ist das Ergebnis wohl nicht unbedingt repräsentativ. Alles in allem also nett aber irgendwie sinnfrei. Nachgekauft wird es dementsprechend auch nicht, erstens ist es nicht mehr erhältlich und zweitens finde ich die 300ml Flasche doch ein wenig überdimensioniert

Keralock - Farbschutzshampoo Kupfergold 2x 14ml
Nachdem sich die dunkelrote Haarfarbe, die ich euch im Februar gezeigt habe, recht schnell wieder herausgewaschen hatte und der grüne Schimmer wieder sichtbar wurde, machte ich mich auf die Suche nach einer kupferfarbenen, semi-haltbaren Tönung. Rot (vorallem Kupferrot) scheint momentan allerdings nicht so gefragt zu sein, dementsprechend stand ich recht planlos vor den Regalen. Eine permanente Tönung wollte ich nicht, da ich die ganze Ansatz-Problematik vermeiden wollte. Das Einzige, was mir dann halbwegs zusagte, war das Keralock-Farbschutz-Shampoo. Da ich unschlüssig war, wieviel ich davon brauchen würde, kamen gleich drei Packungen mit. Um meine Haare komplett damit zu bedecken, brauchte ich schlussendlich nur zwei  und auch wenn das Zeug eine leuchtende, karottenorange Farbe hatte, schien sich auf den ersten Blick trotz langer Einwirkzeit nicht viel getan zu haben. Bei Tageslicht allerdings offenbarte sich, dass der grüne Schimmer verschwunden war und meine Haare richtig schön glänzten. Das Ergebnis hielt etwa einen Monat und mittlerweile sieht man bei genauerer Betrachtung an einzelnen Strähnen wieder den grünen Schimmer. Ich schätze ich werde bei Gelegenheit die verbliebene Packung Fabschutzshampoo verwenden und sehen ob damit das Thema dann endgültig erledigt ist. Wenn nicht, werdet ihr diese kleinen Farbpäckchen wohl noch das ein oder andere Mal zu Gesicht bekommen.

Violett aus no-name Palette
Endlich wurde mal wieder ein Lidschatten leer. Ein Hit the pan hatte ich hier ja schon lange, aber das Violett erwies sich als ausdauernder als erwartet. Zuletzt hat der Mitbewohnermann unabsichtlich mitgeholfen diesem Lidschatten ein Ende zu bereiten indem er die Palettenhälfte versehentlich von der Waschmaschine gefegt hat. War nicht weiter tragisch (wobei er noch beinahe verzweifelt nach einem Bruchstück gesucht hat, das in den Wäschekorb gefallen war, Zitat: nicht dass dann die Ganze Wäsche lila wird- :D) Im Großen und Ganzen bin ich froh, dass der Lidschatten endlich leer ist, auch wenn ich das leicht graue Violett ganz gerne mochte. Beim großflächigen Auftrag hatte es die Tendenz ein wenig fleckig zu werden, aber ansonsten gab es nichts zu bemängeln. Speziell in Kombination mit dem grau schimmernden Cremelidschatten mochte ich das Violett sehr gern und aktuell bin ich am überlegen womit ich eben dieses fast metallische Silbergrau noch kombinieren könnte. Naja, mir fällt bestimmt etwas ein .

Treacle moon - Körpermilch that vanilla moment 60ml
Und hier kommt auch schon der Spontankauf, den ich im Nachhinein ein wenig bereut habe. Leider roch that vanilla moment an mir nicht so toll, wie ich das erwartet hätte und erinnerte an Buttercreme mit Vanillin. Ich weiß nicht, ob ihr den Unterschied zwischen Vanillinzucker und echtem Vanille-Zucker kennt bzw. erkennt, aber ich verwende aus gutem Grund seit Jahren nur Vanille-Zucker. Etwas Gutes hatte die Sache aber: da ich die Creme möglichst schnell loswerden wollte, kam sie konsequent jeden Tag zum Einsatz. Ob meine Haut tatsächlich so regelmäßig eingecremt werden muss, ist eine andere Frage, aber die zusätzliche Pflege hat auf jeden Fall nicht geschadet. Als Erstz gab es von Balea das Body Gelee mit Wasserminze und Melone. Ein gutes Beispiel dafür, dass Werbung auch bei mir funktioniert. Ich habe das Produkt auf facebook gesehen und fand es so spannend, dass ich beim nächsten dm-Besuch aktiv danach Ausschau gehalten habe. Als ich es dann tatsächlich gefunden hatte, durfte es prompt mit, weil ich die Konsistenz und die Sorte so interessant fand, obwohl ich mir vorgenommen hatte erst mal ein paar Reviews dazu zu lesen. Hat sich diesmal aber gelohnt und sowohl Konsistenz als auch Geruch finde ich für den Sommer ideal. Und für die Tage, an denen es noch nicht so warm ist, habe ich noch eine Creme, die ich endlich leeren möchte und die ihr vermutlich im Mai zu sehen bekommt.

Ponyhütchen - Cremedeo Kuscheldecke 25ml
Im April war es noch kalt genug für diesen vanilligen Duft, ich merkte aber schon, dass ich, umso wärmer es wurde, immer weniger Lust darauf hatte. Deshalb habe ich mich im April darauf konzentriert, diese Sorte leer zu machen, damit sie dann den Sommer über nicht ungenutzt herumsteht. Hat gut funktioniert und der Deoturm wurde kleiner. Kuscheldecke gefiel mir zwar ganz gut, aber die Sorten, die neben Vanille auch noch eine fruchtige Komponente haben, finde ich besser, dementsprechend glaube ich nicht, dass die Kuscheldecke nochmal einziehen darf.

dentofit - Mundspülung Ice Fresh 500ml
In letzter Zeit bin ich leider wieder etwas nachlässiger geworden, was die Zahnpflege anbelangt, zum Glück hat es sich aber noch nicht gerächt. Mein Zahnarzt hat mir aber dringend empfohlen regelmäßig eine fluoridhaltige Mundspülung zu verwenden.
Bei diesem Exemplar gab es mal keine Farbstoffe und der Geschmack war weniger süßstofflastig als bei anderen Sorten. Fand ich recht gut, vorallem weil es mir so leichter fällt die Mundspülung nicht versehentlich zu schlucken. Leider hielt sich jedoch der versprochene Frische-Kick in Grenzen. Trotzdem und der Tatsache dass ich solche Sachen wie -mit Gletscherwasser- (das steht auf der Flasche drauf, sieht man aber nicht, weil ich die andere Seite fotographiert habe...) ziemlich lächerlich finde (die Vorschriften für Kosmetik sind so streng, dass da nur absolut reines Wasser hineinkommt und es dementsprechend völlig egal ist, ob es irgendwann mal am Gletscher oder im Meer oder am Mond war...), war das bisher eine der angenehmsten Mundspülungen die ich hatte. Aktuell habe ich noch eine von dontodent in Gebrauch (die mir gerade den Badewannenrand grün einfärbt...), aber sobald die leer ist, zieht wieder das Hofer/Aldi Exemplar ein. 

Balea - mattierende Tagescreme mit Fruchtsäure 50ml
Wie bereits erwartet, leistete diese Tagescreme bei mir im Gesicht keine besonders guten Dienste. Bereits nach wenigen Tagen bekam ich Unreinheiten, die sich entzündeten und dann recht schlecht abheilten. Nachdem auch der zweite ersuch das selbe Ergebnis brachte, war klar, dass ich die Creme anders einsetzen musste und ich versuchte es mit der Anwendung als Fußcreme. Da machte sich das Fruchtsäurezeug ziemlich gut und auch wenn meine Füße schon feuchtigkeitsspendendere Cremes hatten, war ich zufrieden. Was mir nach einiger Zeit auffiel: mit der Fruchtsäure-Creme müffelten die Socken am Ende des Tages wesentlich weniger als ohne. Zwar würde ich sie mir deswegen jetzt nicht nachkaufen, war aber auf jeden Fall ein netter Nebeneffekt. Was mir noch auffiel: die Dose war hier erstaunlich leicht und selbst im vollen Zustand fühlte sie sich an, als wäre sie bereits leer. Nachdem ich dieses Exemplar los bin, kommt wieder die Rituals Fußcreme zum Einsatz, mit der ich auch ganz zufrieden bin.

Kajalstift - no name Schwarz
Und zum Schluss noch ein Produkt, das ich beinahe vergessen hätte. Mein no-name Kajalstift ist endlich leer. So wahnsinnig zufrieden war ich damit nicht, aber er hat seinen Job mehr oder weniger akzeptabel erledigt. Immerhin habe ich es dank seiner mangelnden Farbintensität geschafft den schwarzen Manhattan Lidschatten aufzubrauchen. Als Ersatz gibt es einen schwarzen Kajalstift von Misslyn (der auch schon eine Weile hier herumfleucht) und wenn der mal leer wird, habe ich noch ein Exemplar von b.pretty. Ich bezweifle also, dass ich in den nächsten zwei bis drei Jahren einen neuen schwarzen Kajalstift brauchen werde, zumal ich mir ja eigentlich vorgenommen hätte die bunten Exemplare mehr zu verwenden.

So, das war es auch schon wieder. Diesen Monat waren es vier endgültig eliminierte Produkte, sechs direkt getauschte Produkte und das Farbschutzshampoo, das weder in die eine noch in die andere Kategorie fällt. Wie lief es bei euch so?

Kommentare:

  1. Da ist einiges leer geworden:) Das M. Asam Tonic hat gerade meine volle Aufmerksamkeit bekommen, da ich die Marke sehr mag (da kommt auch bald ein Posting auf meinem Blog, da ich mir etwas gekauft habe), aber schade, dass es so geklebt hat, das hätte ich auch nicht gemocht und wohl auch nicht weiterverwendet, außer zur Nacht, da wäre es mir relativ egal. Leider hat das Unternehmen immer nur so Riesengrößen, 300 ml sind wirklich einiges, das würde bei mir auch ewig halten.

    Die Mattierende Tagescreme von Balea hatte ich auch mal vor Jahren. Das Gesichtswasser dazu hatte ich ganz gerne, aber mit der Creme kam ich auch nicht so gut klar, hat bei mir null bewirkt. Entzündungen gehen ja gar nicht, schade!

    Ich werde nächste Woche ein kleines Aufgebraucht veröffentlichen, bei mir pegelt es sich nun auch wieder im monatlichen Rundlauf an; allzu lange sammeln möchte ich den Müll nämlich nicht :) Und, was Deine anfangs erwähnte Situation angeht: ICH DRÜCKE DIR SEHR DIE DAUMEN! Hab schöne Pfingsttage und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ja gespannt, was du dir gekauft hast. :) Ich warte ja schon seit einer Weile darauf, dass ich dort mal etwas bestellen "darf" (wenn meine Peelingvorräte zu Ende gehen) und bin schon ein bisschen am Stöbern.
      Ja, das fand ich auch schade, aber ich denke, es wird seinen Grund haben, warum es dieses Produkt mittlerweile nicht mehr gibt.

      Zum Glück gibt es ja noch genügend andere Cremes und bisher hatte ich sonst ja zum Glück nie Probleme mit Unverträglichkeiten.

      Hab ich gesehen, da sind auch ein paar interessante Sachen dabei. Zum Kommentieren komme ich hoffentlich auch noch.

      Danke! Ich hoffe du hattest auch schöne Pfingsten und liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Ist ja ne breite Mischung, die du leer bekommen hast! Ein bissel von jedem etwas. Die Fruchtsäurecreme lässt Füße weniger müffeln, soso. Interessanter Nebeneffekt :-) jedenfalls ein gutes Aufbrauchen, wenn die Gesichtshaut bei der Creme ausflippt.

    Du erinnerst mich an meine drölfzig Parfümprobesprüherchen, die ich noch habe... und am Liebsten möchte ich gleich losrennen und mich mal wieder eindieseln... aber so sehr ich Parfüm mag, ist mir das Duften diese Tage ein bissel viel... komisch? ;-)

    Ich bewundere ja immer Leute, die den Nerv haben und lang über leer gewodrenes berichten... ich habs zwischendurch vor, aber wenn was leer ist, bin ich nur froh und flupps, ists im Müll und ich weiß auch nichts, was sich interessant anfühlt, zu berichten ... ;-)

    Aber ich bin auch grade am Abspecken meiner Kosmetik, hauptsächlich Nagellack. 50 Lacke aussortiert und fast auf dem Weg in ihr neues Heim :-))) und noch ein Beutel voll wartet auf eine Freundin. Bin halt doch kein Lackjunkie ;-))
    Ich wünsch dir schöne Pfingsten! Hier wird es pünktlich dazu grau, nass und kalt. :-(( aber danach wirds wieder schön, auch was! ;-))

    Liebe Grüße! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hui, mit so vielen Kommentaren habe ich ja gar nicht gerechnet. Das freut mich, dich hier zu lesen!

      Ja, die Strategie hat sich aber ganz gut bewährt. Wenn etwas im Gesicht oder am Körper nicht geht, den Füßen schadet es (bei mir) für gewöhnlich nicht. :)

      Ja, die Parfumproben... Ungefähr so viele fleuchen bei mir auch noch herum und ich muss mich immer an die Nase fassen um sie mal konsequent zu verwenden. So komisch ist das gar nicht, ich habe auch so Phasen, wo mir jedes Parfum, egal wie sehr ich es mag, auf die Nerven geht.

      Den Wegschmeiß-Reflex hab ich auch, aber da ich mir so selber ein wenig auf die Finger schauen kann, was und wieviel aufgebraucht wird, hab ich mir eine Schachtel zugelegt (okay, eigentlich hab ich sie von Muttern geschenkt/vererbt bekommen) in die die aufgebrauchten Sachen hineinkommen. So habe ich keinen Müll herumfliegen und sehe am Ende des Monats gut, was leer wurde. Drüber geschrieben wird allerdings meistens schon vorher, denn nach zwei Wochen weiß ich oft auch nicht mehr so genau, was mir jetzt gut gefallen hat und was nicht.

      Wow, das ist mal eine stolze Zahl. Schön dass du jemanden gefunden hast, der sich darüber freut!
      Ich bin schon ein ziemlicher Lackjunkie, aber meine Bestände sind einfach nur unvernünftig, dementsprechend muss sich da was ändern.

      Danke, ich hoffe du hattest auch schöne Pfingsten! Hier ist es immer noch/schon wieder grau, nass und kalt. Aber irgendwann wird es wohl Sommer werden.
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. Wow, du bist ja wirklich vedammt gut in der Zeit - Hut ab!

    Da ich mich mich immer mehr von Drogeriedüften abwende kann ich deine Gedanken bzgl. des Incanto Parfüms nachvollziehen. Wenn der Flakon nicht so wertig aussieht, hat man nur halb so viel Freude an dem Produkt. Wenn dir der Duft aber sehr zusagt, kannst du ihn ja gegebenenfalls umfüllen.
    Ich benutze zur Zeit lieber neutral duftende Bodylotion, damit ich bei der Parfümwahl nicht eingeschränkt ist. Der Balea Kirsch Mandelduft würde aber zu meinem Duftschema recht gut passen. Schade, dass es diese Produkte nicht mehr gibt und dass ich sie nie gesehen habe. So etwas wäre bei mir wohl sofort eingezogen ^^

    Lol, aus dem gleichen Grund finde ich alle Gesichtswasser überflüssig. Wenn mein Gesicht sauber ist, sehe ich es nicht ein, ein weiteres Produkt drauf zu geben. Ich würde es eh wieder abwaschen xD Deswegen benutze ich Gesichtswasser und Toner fast nie. Um bei mehreren ungeschminkten Tagen der Haut einen Extra-Kick zu geben oder ein paar kleinere Unreinheiten zu behandeln reicht mir Rosenwasser total.

    Letzte Woche ist mein essence Blush fast aus dem Badezimmerschrank gefallen >.< Es ist zum Glück nur einmal aufgetischt und etwas lose geworden aber es ist nichts rausgebröselt. Wenn es auf dem Boden gelangt wäre, wüsste ich aber nicht ob ich mich freuen oder hinterhertrauern soll, weil ich die Farbe liebe, aber die Qualität halt so ... blah ist und ich scon Ersatz gefunden habe.

    Ich tue mich auch sehr schwer Silbergrau zu kombinieren. Früher habe ich es häufig zu violett und flieder getragen, heute trage ich diese Farbe fast nie und wenn nur zu schwarz oder grau. Ich kann mir eine Kombination mit dunkelgrün oder dunkelblau gut vorstellen. Leider habe ich so einen Look noch nie hingekriegt, weil ich stark pigmentierte Farben immer zu Matsche verblende...

    An That Vanilla Moment hab ich kürzlich auch geschnuppert. Ich fand den Duft nicht schlecht, aber es stimmt schon, dass es keine echte Vanille ist. Ich mag sowohl Vanille wie auch Vanillin, also wayne :D

    Mundspülung... Hat mir mein Arzt auch geraten, aber ich habs nach drei Monaten nicht mehr ausgehalten. Ich hasse diesen Nachgeschmack >.< Seitdem dann doch lieber Elmex Gelee...

    Schöne Pfingsten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal sehen ob ich das nächsten Monat auch schaffe. :)

      Ja, irgendwie habe ich immer noch die Illusion dass es da draußen irgendwo den einen Duft gibt, bei dem alles passt, selbst der Flakon. Deshalb teste ich auch oft Düfte, bei denen mir der Flakon gefällt, nur um dann festzustellen, dass mir der Inhalt so gar nicht zusagt. Naja...
      Ja, bei Bodylotions habe ich momentan auch lieber etwas neutraleres.

      Hm, ich glaube Rosenwasser muss ich doch auch mal testen, vielleicht sagt mir das ja eher zu. Bei dir scheint es ja auf jeden Fall sehr gut zu funktionieren. :)

      Ui, Glück gehabt. essence-Produkte sind eh immer ein bisschen labil, ich habe letztens festgestellt, dass einer meiner Lidschatten sich aus dem Pfännchen gelöst hat und jetzt beginnt zu krümeln. Keine Ahnung wie das passiert ist, da er eignetlich immer im Schrank gelegen ist.

      Also zu violett funktioniert es ganz gut, aber in Kombination mit einem helleren pink sehe ich erstaunlich unausgeschlafen aus. Blau und grün muss ich ausprobieren, danke für den Tip!

      Anscheinend soll das Duschgel ja besser riechen aber selbst wenn ich irgendwo die kleine Größe finden würde, würde ich momentan die Finger davon lassen. Jetzt Richtung Sommer sind wieder fruchtige Sachen angesagt und es trifft sich gut, dass meine ganzen Duschsachen gerade leer werden. :)

      Elmex Gelee? Das kannte ich gar nicht. Muss ich mal schauen ob es das hierzulande gibt, klingt nämlich gar nicht so übel.

      Ich hoffe du hattest schöne Pfingsten! Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Der Flakon ist mir ehrlich gesagt nicht so wichtig. Solange es keine hässliche Plastikflasche ist oder ein Flakon, den man gar nicht hinstellen kann, ist alles gut. Die Suche nach einem passenden Duft für mich gestaltet sich aber nach wie vor schwierig.

      Ich bin mit Rosenwasser recht zufrieden. Aktuell neigt meine Haut aber so dermaßener Trockenheit, dass ich es nicht benutzen kann. Deswegen weiß ich nicht, wie lange ich noch mit der aktuellen Flasche auskomme und ob ich mir direkt eine neue kaufen würde oder lieber damit pausiere.

      Ohje... Wenn sich Lidschatten vom Pfännchen lösen kann man die leider nicht wieder reinkleben. Das ist ja mit meinem lilafarbenen P2 Lidschatten passiert, der bei jeder Benutzung bricht. So eine tolle Farbe - Ich könnte heulen T_T

      Ich bin gespannt wie du mit dem silbergrauen Lidschtaten klar kommst. Meiner liegt seit Monaten unbenutzt herum. Ich kann mich nicht aufraffen ihn zu benutzen weil er an mir so blaaaah aussieht.

      Zur Zeit besitze ich noch soooo viele Duschgele dass nichts neues einziehen darf. Leider sind es (fast) alles Winterdüfte, aber sie müssen halt auch irgendwann mal weg xD Ich freue mich schon, sobald ich wieder Duschgel nach Lust und Laune kaufen kann!

      Elmex Gelee habe ich in der Drogerie gekauft, aber das dürfte es wohl auch in Apotheken geben. Es ist nicht ganz billig, aber so eine Tube hält ewig weil man sie nur 1x die Woche benutzt. Es schmeckt nach Apfel-Kiwi-Kaugummi xD

      Liebe Grüße!

      Löschen