Donnerstag, 23. Juni 2016

Aufgebraucht Mai 2016

Hey Leute!

Der Mai ist vorbei und es ist endlich Sommer. Darauf freue ich mich ja jedes Jahr wie wahnsinnig (nur um dann zu jammern, dass es zu heiß ist ;) ).Und: alles neu macht der Mai. Diesmal ist richtig viel leer geworden und nächsten Monat muss ich mir definitiv Duschgel kaufen. Wow, wer hätte das gedacht, dass es doch mal soweit kommt. Momentan bin ich allerdings noch unentschlossen, was als nächstes einziehen darf.

Seife - weiß rund
Da es sich hier um die nullachtfuffzehn-Standardseife handelte und ich die Verpackung wohl schon vor Ewigkeiten weggeworfen habe, stand ich vor der Entscheidung die Seife selbst oder die leere Seifenschale zu fotographieren. Ersteres erschien mir irgendwie unsinnig, weil sie ja noch nicht aufgebraucht war (fragt mich nicht warum, auf jedem anderen Blog hätte es mich kein bisschen gestört...) und zweiteres war auch nicht so die Lösung da die Seifenschale etwas marode ist und dringend mal ausgetauscht werden sollte. Bei Flüssigseifen habe ich übrigens ein ähnliches Problem, da ich da immer Nachfüllpackungen kaufe und die nicht aufbewahren will, bis die Seife tatsächlich aufgebraucht wurde. Klar könnte man die Packung fotographieren, wegwerfen und nach dem Aufbrauchen zeigen aber wenn wir ehrlich sind ist Flüssigseife jetzt auch nicht so ein spezielles Produkt, dass man groß drüber schreiben müsste. Da ich mittlerweile nur mehr eine Sorte Flüssigseife im Haus habe, schreibe ich darüber nur, wenn es mal ein besonders gutes oder ein besonders schlechtes Exemplar sein sollte. Feste Seifen behalte ich fürs Erste mal in den Aufgebraucht-Beiträgen dabei, zum einen, um mich zu motivieren die Vorräte aufzubrauchen und zum anderen weil da in Zukunft vielleicht wirklich mal ein besonderes Exemplar einziehen wird.

Dontodent - Mundspülung antibakterielle Mundhygiene 500ml
Die grüne Variante der dontodent-Mundspülungen und ja, man kriegt in etwa, was man erwartet. Viel Minze und viel grünen Farbstoff. Ganz toll, wenn durch den nicht so ideal konzipierten Deckel (dentofit macht das besser, muss ich euch beim nächsten Mal zeigen) etwas von der Spülung außen an der Flasche herunterrinnt und einem Waschbecken oder Badewannenrand einsaut. Geht zwar wieder weg, aber für Begeisterung hat es nicht gerade gesorgt. In Zukunft gibt es bei mir also nach Möglichkeit farblose Mundspülungen. Aktuell ist es wieder die von dentofit, mit der ich ja recht zufrieden bin.

Kneipp - Glücksmoment Duschschaum 200ml
Nach Zitronenminze und Avocadoöl sollte dieser Duschschaum riechen. Gut, es roch hauptsächlich nach Zitrone mit eventuell einem Hauch Minze, nach Avocado jedoch nicht. Allerdings mag es sein, dass das Avocadoöl eher für die Pflege als für den Duft verantwortlich sein soll. Fand ich, speziell wenn ich morgens duschen ging sehr angenehm und erfrischend. Der Schaum war recht dick und man hatte fast ein wenig das Gefühl sich mit Rasierschaum einzuseifen. So ein Exemplar darf (in einer anderen Sorte möglicherweise) sicher mal wieder einziehen.

Aiko - Shampoo Garden of Eden 300ml
Die "Duft-Edition" meiner Lieblingsshampoo-Marke ist aktuell noch erhältlich und ich fand sie ganz in Ordnung. Die Flasche ist zwar an Kitsch kaum zu überbieten, aber der Geruch war ganz nett. Ein wenig kaugummiartig, blumig-fruchtig und passend dazu war das Shampoo pink. Bevor ich mir was Neues hole, wird erst mal das Wasserminze-Anti-Schuppen Shampoo aufgebraucht, vermutlich werde ich dann aber mal wieder bei Balea zuschlagen.

Balea - Indian Chai Creme-Öl Dusch-Peeling 200ml
Endlich, endlich ist dieses Dusch-Peeling leer. Prinzipiell war die Idee dahinter ja ganz gut, aber abgesehen davon, dass die Peelingkörner aus Kunststoff waren, fing es zuletzt an auch nach Kunststoff zu riechen. Klar, ich hab mir diese Sorte nicht gerade gestern gekauft, aber trotzdem erwarte ich mir da generell ein bisschen mehr. Der ursprüngliche Geruch war ganz angenehm, Vanille mit ein wenig Würze. Zimt und eventuell auch ein bisschen Karadamom und er hielt sich auf der Haut auch ein Weilchen. Irgendwann darf sicher wieder ein Duschpeeling einziehen, aber fürs Erste brauche ich mal das Natursalz-Peeling, das ich noch habe, auf und dann sehen wir weiter.

Yves Rocher - Jardins du Monde Fleur de Tiaré 200ml
Und hier ein Kapitel für -schräge Dinge die mit Duschgel passieren können-. Ich mag ja den Geruch von Tiaré-Blüten und war eigentlich recht glücklich mit diesem Duschgel. Jeden Tag habe ich es nicht verwendet (weil Abwechslung) aber es kam immer wieder mal zum Einsatz. Bis es, eines Tages, auf meiner Haut plötzlich sehr komisch roch. Seltsam verdorben, fast fäkalartig. Klarer Fall von gekippt, würde man meinen, aber nein, in der Flasche roch es wie bisher. Da noch etwa ein Drittel drin war, habe ich versucht es als Handseife zu verwenden, aber auch da entwickelte sich dieser komische Geruch. Zum Wegwerfen war es mir dann auch zu schade, aber da ich es niemand anderem andrehen wollte und nicht wusste ob es jetzt nur an meiner Hautchemie liegt, habe ich es als Toilettenreiniger eingesetzt. Da ließ es sich ohne Probleme verwenden und das Bad roch statt nach Lavendel halt mal nach Tiaré. Klar, gegen Kalk und Urinstein kommt man mit Duschgel nicht an, aber das war ja auch kein Dauerzustand und ich denke, der Toilettenreiniger nimmt es mir nicht übel, dass er mal ein bisschen Pause machen durfte. :D Auf jeden Fall habe ich jetzt erst mal genug von den Yves Rocher Duschgelen und sehe mich anderweitig um.

Ringana - Hand- und Nagelbalsam 125ml
Was bin ich froh, dass diese Handcreme jetzt endlich mal leer ist. Die stand jetzt seit Monaten auf meinem Schreibtisch bei der Arbeit und wurde immer wieder mal eingesetzt, hielt sich aber hartnäckig. Die Pflege war ganz in Ordnung (wurde gegen Ende hin aber schwächer), jedoch dauerte es immer ein paar Minuten, bis die Creme vollständig eingezogen war. Das, der Naturkosmetik-typische Geruch und die Tatsache dass man sie innerhalb von 10 Wochen nach dem Öffnen aufbrauchen soll, schließen einen Nachkauf somit aus. Da gibt es Handcremes, die mir mehr zusagen. Aktuell ist der p2 Ultra Soft Handbalm im Einsatz und danach habe ich noch ein Exemplar von Rituals auf Lager.

Salvador Dali - Sea & Sun in Cadaquès EdT 8ml
Was macht man, wenn man möglichst viele, verschiedene Parfums testen, sich aber keinen Lebensvorrat anhäufen will? Richtig, man organisiert sich Proben oder kauft nur möglichst kleine Flakons. Also habe ich mal auf iparfumerie gestöbert und nach Flakons mit 10ml oder weniger Inhalt gesucht. Leider gar nicht so leicht, vorallem weil man gerade bei günstigeren Parfums oft nur 50 oder 100ml bekommt und weil es meistens keinen Filter für die Produktgröße gibt... Aber frau hat ja sonst keine Hobbies und treibt sich gerne mal ein paar Stündchen auf einer Parfumversand-Homepage herum... Wie dem auch sei, eigentlich wollte ich euch ja was über das Parfum erzählen. Der Auftakt ist an mir extrem fruchtig, hier kullern die Aprikosen nur so übereinander und auch die versprochenen Kumquats sind mit von der Partie. Ich könnte außerdem schwören, dass sich da noch die ein oder andere Mango mit in den Cocktail geschlichen hat. Das Ganze hat auch einen leicht bitteren Beigeschmack, der an mir dafür sorgt, dass wir hier nicht gleich zu Beginn in den fruchtig-süßen Einheitsbrei abrutschen. Freesie und Lotus sorgen in der Herznote dann für ein wenig Frische, der Duft wird dadurch an mir aber eher cremig als seifig. Am Ende ziehen sich die Früchte ziemlich zurück und es gesellt sich ein wenig Zedernholz dazu. Alles in allem für mich eine sehr gelungene Komposition, bei der ich nicht ausschließen möchte, dass mal eine größere Menge davon einziehen darf.

Lulu Guiness - Cast a spell 1,5ml
Eine meiner ersten auf parfumo gekauften Proben war unter anderem -Cast a spell-. Natürlich lag es hauptsächlich am Namen, dass ich dieses Parfum ausprobieren wollte, aber auch die Duftnoten klangen sehr gut. Heidelbeere, Brombeere und Johannisbeere suggerierten eine ziemliche Fruchtbombe, an mir wird das Ganze aber zu einer sehr dezent fruchtigen Lavendelseife. Angenehm und tragbar, aber nichts, womit ich mich dauerhaft herumlaufen sehe. Einmal wurde ich sogar gefragt, ob das meine Handcreme ist, die da so riecht. Tja, ich gebe zu, ich war ein wenig irritert, im Nachhinein kann ich die Frage aber nachvollziehen, Cast a spell riecht tatsächlich mehr nach Creme oder Seife als nach Parfum. Wenn ihr versteht, was ich meine?

signature Club A - Imperial C Nachtelixier 56,6g
Haushaltsauflösungsprodukt das drölfzigste. Eigentlich für Leute (Frauen *hust*) über 40 gedacht, war ich trotz nicht ganz so fortgeschrittenem Alter auch recht zufrieden damit. Reduziert optisch feine Linien, verspricht die Verpackung und ja, irgendwie schien das tatsächlich zu funktionieren. Ich hab die Creme hauptsächlich am Dekolleté eingesetzt und dort schien sie gegen die mal mehr mal weniger ausgeprägten Linien durchaus etwas auszurichten. Die Konsistenz war angenehm, auch wenn ich das Gefühl hatte, das die Creme nicht vollständig in die Haut einzieht, sondern eher so eine Art Film darauf bildet. Leider war der Geruch nicht so toll. Irgendwie blumig mit einem leicht muffigen Anklang. War erträglich, müsste ich jetzt aber nicht noch mal haben. Keine Ahnung ob und wo diese Creme erhältlich ist, aber im Endeffekt denke ich, dass eine "normale" Feuchtigkeitscreme den selben Zweck erfüllt und dabei wahrscheinlich auch günstiger zu haben ist.

DSquared - She Wood Velvet Forrest Wood EdP 30ml
In meinem gewonnenen Parfum-Überraschungspaket war auch dieser Flakon enthalten, der noch ein paar Mililiter Velvet Forrest Wood enthielt. Nach dem ersten Test war ich recht begeistert und mental schon drauf und dran Nachschub zu ordern. Der Mitbewohnermann war weniger begeistert und meinte nur -das erinnert mich an jemanden, den ich nicht mag-. Hm, nun gut, dann erst mal die vorhandene Menge aufbrauchen und dann weitersehen. War eine gute Entscheidung, aber dazu gleich mehr. Der Auftakt gefällt mir hier eigentlich am besten, eine grüne, krautig-würzige Note macht sich breit und erinnert mich ein bisschen an mein Erlkönig-Deo. Das hier hat auch so was von zermatschtem Grünzeug, allerdings kommt hier auch recht schnell Holz zum Vorschein. Die Hölzer geben dann auch für lange Zeit den Ton an, nur ab und zu kann man ein Veilchen erahnen und damit wäre die Geschichte für mich eigentlich erledigt. Leider kommt dann noch die Basis und die wird mir eindeutig zu schwer und zu erdig. Keine Ahnung, was genau dafür verantwortlich ist, aber die Basis passt einfach nicht zu mir. Da sich das Samt-Wald-Holz an mir recht lange hält, kam die Basis oft erst zum Vorschein als es schon Zeit zum Duschen war, dementsprechend war es nicht so tragisch, aber wenn ich am nächsten Morgen die mitbeduftete Kleidung unter die Nase bekam, war es mir stets ein Rätsel wie sich ein so tolles Parfum derart entwickeln kann. Fazit: spannend und definitiv eine interessante Erfahrung, aber kein Nachkaufkandidat.

Salvatore Ferragamo tuscan Soul Handcreme 30ml
Ich glaube ich habe schon erwähnt, dass ich diese Handcreme als Gesichtscreme zweckentfremdet habe. Zum einen habe ich noch genug Handcreme und zum anderen war diese hier eher leicht was Pflege und Konsistenz anbelangte. Dementsprechend dachte ich mir, ich probier es mal als Gesichtscreme und sehe ob meine Haut damit zufrieden ist. War ganz angenehm und da es die letzten paar Monate eh nur geregnet hat, war es auch kein Problem, dass die Creme keinen Lichtschutzfaktor hatte. Als Nachschub habe ich mir von Bulldog die Original Feuchtigkeitspflege geholt. Die ist zwar eigentlich für Männer und auch ohne LSF, aber auf ersteres gebe ich ja nicht viel und zweiteres nehme ich zum Anlass mal die ganzen Sonnencremereste aufzubrauchen, die hier noch herumfliegen. Normalerweise mache ich ja ein Foto von der Packung bevor ich sie aufschneide, aber hier habe ich das Foto vergessen und erst als ich die Packung schon wegwerfen wollte, fiel mir auf, dass noch etwas fehlt.

Essence Studio Nails - BTGN Top Sealer 10ml
Ja, hier muss ich nicht allzu viel sagen, für mich ist dieser Überlack immer noch der Beste. Preis-Leistung sind hier einfach unschlagbar und er sorgt dafür, dass ich mir trotz wenig Freizeit doch in etwa zweimal pro Woche die Nägel lackieren kann und dann nicht mit Bettwäsche-Abdrücken aufwache.

Ponyhütchen - Cremedeo Löwenherz 25ml
Der Deoturm schrumpft weiter! Löwenherz fand ich sehr angenehm bei den noch eher niedrigen Temperaturen. Im Hochsommer wäre mir der eher süße Lindenblüten-Duft ein wenig zu viel, aber so war es ganz in Ordnung. Hier handelt es sich zwar um eine limitierte Sorte, aktuell ist sie aber noch erhältlich. Im Vergleich zu den anderen Ponyhütchen-Sorten ist der Duft hier eher dezent und außerdem ist diese Sorte allergenfrei. Nachkaufen werde ich mir Löwenherz jedoch nicht, da gefallen mir andere Sorten einfach besser und auch wenn der Duft angenehm war, klang die Beschreibung (weisser Tee, Mandarine, frische grüne Noten, Rose, Lilie und Pfirsich) einfach viel besser als die Realität. Mag sein, dass meine Nase einfach nicht fein genug dafür ist, aber für mich roch das halt einfach "nur" nach Lindenblüten mit Honig.

So, das wars. Vierzehn Produkte wurden im Mai leer, die meisten wurden allerdings mehr oder weniger direkt getauscht. Vier (3x Parfum und 1x Creme) kann ich jedoch mit gutem Gewissen als "endgültig eliminiert" ansehen. Bin ja mal gespannt wie es im Juni aussieht, bis jetzt sind schon ein paar Produkte leer geworden. Wie läuft das Aufbrauchen bei euch so?

Kommentare:

  1. Willkommen im Club :) Ich habe es auch geschafft nur noch zwei Duschgels zuhause zu haben, die leider beide absolut weihnachtliche Sorten (Bratapfel und Vanille-Zimt) sind. Ich hab mir für den Urlaub nun ein Pröbchen gekauft und weiß noch nicht, ob ich noch ein sommerliches Fullsize Duschgel kaufen soll (oder evtl bei nem Test mitmache) oder doch lieber meinen Weihnachtsvorrat aufbrauche... Im DM hat mich auch ein Duschschaum für kleine Kinder (Kirsche, Vanille!)angefixt, aber ich habs dann doch liegen gelassen, weil das Zeug auf die Menge gerechnet einfach teuer war und ich die Fullsize Variante eh nicht nachkaufen würde.

    Meiner Meinung nach muss man nicht alles fotographieren. Eine leere Zahnpastatube kommt direkt in den Müll und auch die Sachen, die im großen Badezimmer stehen (meistens Pflegeprodukte) vergesse ich sowieso zu fotographieren.

    Oh man, die Shampooflasche ist echt mega kitschig xD Die hätt ich wegen dem Motiv wohl eher stehen gelassen statt mitgenommen *lol*

    Ich bin auch kein Freund von den Balea Peelings. Ich find sie zu aggressiv, die Peelingkörper zu groß und dass die dann noch aus Plastik sind ist das Totschlagkriterium schlechthin! Ich bin mit meinem TBC Arganölpeeling recht zufrieden. Die Nussschalen sind sehr klein, sodass es für's Duschen zu wenig ist, aber beim Baden ist es ganz angenehm. Ich würde es trotzdem eher nicht nachkaufen, weil es mir zu teuer für den dauerhaften Gebrauch ist und ich davon eh sooo wenig benutze, dass mir die Dose wohl schneller kippen wird als ich sie aufgebraucht habe @.@

    Mit den Jardins du Monde Duschgelen habe ich auch nicht die beste Erfahrung gemacht. Ich hatte Granatapfel und Orange. Beides war viel zu dünnflüssig und Orange fing auch irgendwann an komisch zu riechen. Das Problem was du mit dem Fäkalduft hast, hatte ich kürzlich mit dem YR Pfirsisch Parfüm. Da scheint die Hautchemie echt nicht zu passen :(

    Das Dali Parfüm klang ganz interessant... bis ich von den Blumennoten und dem seifig roch. Seifig riechende Parfüms kann ich so gar nicht ab! Ich finds bei Düften generell schwierig anhand der Komposition zu entscheiden ob mir etwas gefallen würde oder nicht. Manche Düfte riechen gemischt dann doch ganz anders...

    AntwortenLöschen
  2. Der Indian-Chai-Duft roch bei mir leider schon von Anfang an nach Plastik, dabei war er beim ersten Riechen aus der Tube so toll...eigentlich mag ich die Balea-Peelings ganz gerne, aber seit ich nun M. Asam im Haus habe, möchte ich nichts anderes mehr verwenden, da merke ich doch deutliche Unterschiede ^^

    Das mit dem YR-Duschgel wundert mich gerade. Ich habe schon einige Duftrichtungen gehabt, auch teils länger im Anbruch, damit war immer alles in Ordnung. Nur, manchmal sagte mir ein Duft nicht so zu, aber das ist ja ein anderes Kriterium. Schade dann. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, schade. Ja, ich glaub ich hab es eh schon mal erwähnt, die M. Asam Peelings finde ich auch sehr überzeugend. Momentan habe ich gerade ein Salz-Peeling in Verwendung, aber das ist mir auf Dauer einfach ein bisschen zu aggressiv. Wenn das leer wird, bestelle ich bei M. Asam. :)

      Keine Ahnung was da los war, aber immerhin konnte ich noch einen Verwendungszweck dafür finden. An dem Kaffee-Duschgel von dem du immer so schwärmst muss ich irgendwann auch mal schnuppern, vielleicht ist das ja was für mich.
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen