Montag, 20. Januar 2014

Aufgebraucht Dezember 2013

Hey Leute!
Auch der Dezember war schneller vorbei als ich schauen konnte und ging nahtlos in den Jänner über... Die Arbeit wird nicht weniger, aber ansonsten läufts recht gut. Ich bereite übrigens einen 6 Monate Kosmetikmord - Rückblick vor und hoffe dass ich den noch im Jänner online kriege.
Was ganz anderes: Mikroplastik in Kosmetikprodukten. Als wäre nicht schon genug Kunstsoff im Umlauf, nein, manche Kosmetikfirmen meinen sie müssen selbigen auch noch in Peelings und Zahnpasta reinwerfen. Mo von test to find the best hat hier einen Artikel über das Thema geschrieben und auch ein paar interessante Links zusammengetragen. Das Duschpeeling das ich kaufen wollte werde ich wohl vorher noch mal unter die Lupe nehmen, muss nicht sein dass ich damit noch mehr Kunststoff ins Abwasser bringe. Langsam nervt es einfach nur noch dass man jedes Produkt erstmal aufs Genaueste analysieren muss um zu sehen was drin ist und immer noch mehr Sachen drin sind die man da eigentlich gar nicht drin haben will.
Aber genug davon, auf zu den aufgebrauchten Produkten:

Lidschatten Anthrazit aus H&M Glitter Palette
Ja, diese Palette war jetzt auch nicht so die Investition des Jahrhunderts, aber irgendwann krieg ich sie wohl auch noch leer. Es steht zwar Glitter-Eyeshadow-Palette drauf, aber bei dem Glitter handelte es sich nur um eine ganz dünne Schicht die nach der ersten Benutzung abgetragen war. Darunter finden sich mehr oder weniger solide Schimmer-Lidschatten.. Das Anthrazit habe ich recht häufig benutzt und dementsprechend ist es auch schon herausgebrochen bevor ich ein Foto machen konnte... Die Farbe sah im Pfännchen relativ dunkel aus, aufgetragen war sie allerdings ziemlich schwach auf der Brust. Wer das essence Eyeshadow Duo -Vampire or Werewolf- aus der Eclipse LE kennt: der H&M Lidschatten war im Pfännchen ein ganzes Stück dunkler als der hellere des Duos, aufgetragen allerdings erzielt der Werwolf-Lidschatten ein wesentlich dünkleres und kräftigeres Ergebnis.

Weleda Mandel wohltuende Gesichtscreme 30ml
Ganz großes Desaster! Nicht weil die Creme an sich schlecht wäre, ich hab sie einfach nur für meine Bedürfnisse schlecht ausgewählt. Inhaltsstoffe sind top, Geruch und Konsistenz sehr angenehm und die Pflege dürfte für nicht ganz so anspruchsvolle Haut auch in Ordnung sein. Was mich aber stört: von Weleda gibt es eine wohltuende Gesichtscreme und eine wohltuende Feuchtigkeitspflege. Kostet gleich viel, ist identisch verpackt und die Inhaltsstoffe unterscheiden sich nur in der enthaltenen Menge. Ich hatte erst den Verdacht dass es sich hier um ein und dasselbe Produkt handelt und gerade eine Sortimentsumstellung im Gange ist und hab das gerade bei Müller reduzierte Produkt genommen. Wahrscheinlich wäre ich mit dem Feuchtigkeitsding besser dran gewesen, aber hey, nachher ist man immer klüger. Dass sich die Creme in einer Metalltube befand hat mich jetzt hier nicht gestört, aber ich hatte sie auch nicht allzu lange in Verwendung. Was mir nämlich bei der Creme wirklich und tatsächlich gefehlt hat, war der UV-Schutz. Dass meine Haut dementsprechend empfindlich ist, weiß ich, als ich aber an den Wangen trockene, spannende Stellen bekam, dachte ich erst an eine Unverträglichkeit oder eine Reaktion auf irgendetwas anderes. Gut, ich hab das Ganze mal im Auge behalten und als mir dieses trockene Gefühl das nächste Mal auffiel saß ich vor dem Fluoreszenz-Mikroskop. Ist jetzt nicht so als würde ich mich direkt in die Sonne setzen, aber bei acht Stunden pro Woche war meine Haut doch etwas gereizt. Beinahe-Sonnenbrand im November, das muss man auch erstmal hinkriegen... Nach dieser Erkenntnis hab ich mir die Balea outdoor aktiv Gesichtspflege besorgt und den Rest der Weleda-Creme als Bodylotion missbraucht. Da hatte ich absolut keine Probleme und mit der Balea-Creme bin ich die trockenen Stellen auch im Nu wieder losgeworden.
Was mich aber bei Gesichtscremen generell stört: es steht zwar überall irgendsowas wie -schützt vor UV-bedingten Schäden/Hautalterung durch UV-Strahlung- drauf, aber ein tatsächlicher LSF ist dann nirgends angegeben. Das ärgert mich ziemlich oft.

Bellawa cosmetic pads 100 Stück
Diese Pads der Firma Rauscher fand ich ganz in Ordnung, sie fusselten nicht, waren auf beiden Seiten glatt und eigneten sich sowohl zur Make-up- wie auch zur Nagellack-Entfernung. Nachgekauft hab ich diesmal allerdings die Bio-Wattepads von ebelin, in erster Linie eigentlich deshalb weil ich endlich mal im dm daran gedacht hab welche zu kaufen und weil mich interessiert ob die Bio-Dinger irgendwie anders sind als die bisherigen Kandidaten.

Duschgel -my coconut island- treacle moon 60ml
Hier war die Farbe endlich mal passend. Ich steh ja sonst so gar nicht auf weißes Duschgel, aber Kokos-Dusche muss einfach weiß sein. Geruch war super-lecker und auch sonst hab ich nix daran auszusetzen. Nachgekauft wirds allerdings nicht da ich a) in Österreich noch nirgends die kleinen Fläschchen gesehen habe und b) ich weiß dass ich keine 500ml Duschgel von einer Sorte durchstehe. Geht nicht. Erstmal die anderen treacle moons und das Balea Duschgel aufbrauchen, dann sehen wir weiter. Bin aber schon gespannt was treacle moon so als nächstes rausbringt, für den Sommer was Fruchtiges wär natürlich super, darf meinetwegen auch mal eine ungewöhnliche Farbe haben.


Aveo Duschcreme Marasca Cherry 300ml
Dieses Duschgel ist eindeutig falsch beschriftet. Eigentlich müsste da Marzipan draufstehen. Genauso riecht es nämlich. Finde ich toll, so toll dass ich mir nach der Reisegröße die große Flasche zugelegt habe. Irgendwann wurde es mir dann aber doch zu langweilig und der Rest kam in den Flüssigseifenspender. Ist übrigens etwas gewöhnungsbedürftig wenn die Hände nach dem Waschen nach Marzipan riechen. Einziger Kritikpunkt: die Farbe. Wie üblich weiß und für mich dementsprechend langweilig. Klar, dunkelrotes Duschgel kann ziemlich schief gehen, aber wenn schon Kirsche draufsteht, könnte man es doch zumindest rosa einfärben. Nur ein bisschen. Unnötige oder nicht ganz so gesunde Inhaltsstoffe sind da bestimmt schon welche drin, da kommt es meiner Meinung nach auf einen weiteren auch nicht mehr an bzw. findet sich doch sicher etwas Verträgliches. Ich denk da gerade an rote Beete oder so.  

Lipgloss aus Palette -Flieder
Pflege wie üblich super, Farbe war im Pfännchen Flieder, auf den Lippen blieb außer etwas frostigem Schimmer nicht viel übrig, war aber in Ordnung. Passte nicht zu jedem Augen-Make-up, gefiel  mir aber im Großen und Ganzen recht gut. Das Foto erspar ich euch in dem Fall, die Palette gibts sowieso nicht mehr.

Priscilla Presley -Moments- eau de toilette 30ml
Hab ich mal vor Jahren von meiner Mum geschenkt/vererbt bekommen und stand zeitweise recht unbeachtet im Schrank. An sich nicht schlecht, aber einfach viel zu blumig für meinen Geschmack. Jasmin kommt recht stark zum Tragen, Rosen lassen sich rausriechen und Patchouli und Vanille sind ganz eindeutig auch zugegen. Was den Rest anbelangt, kann ich nix sagen, entweder war meine Nase nicht fein genug die einzelnen Dinge herauszuriechen, ich wusste nicht wie der Bestandteil überhaupt riechen soll oder es roch einfach nicht mehr danach. Das Fläschchen hatte sicher schon so seine 10 Jahre auf dem Buckel.Wird nicht mehr hergestellt, damit erübrigt sich die Frage nach einem Nachkauf, ich schätze die Antwort wäre aber so oder so nein gewesen.

Puma -Jam Woman- eau de toilette 0,7ml
Eine Parfum-Tütenprobe. Ungefähr eine der unnützlichsten Erfindungen aller Zeiten. Für eine Anwendung ist etwas zuviel, aber aufbewahren kann man es auch nicht. Intensität und Haltbarkeit waren hier eher mau, gerochen hat es irgendwie fruchtig-blumig ohne dass ich jetzt speziell eine einzene Komponente herausgerochen hätte. Nett, aber das wars auch.

Puma -Jam Man- eau de toilette 0,7ml
Hier war ich sehr skeptisch da ich auf parfumo Dinge wie -heißt Puma, riecht auch wie einer- gelesen hatte und dementsprechend Übles nicht ausschließen konnte. War aber an mir alles kein Problem, lustig fand ich dass die Flüssigkeit blau war. Ist sicher ein nettes Gimmick, aber ich weiß nicht ob man sich so ein Parfum dann bedenkenlos aufs weiße Hemd sprühen sollte. Naja, gerochen hat es sportlich-frisch, so ein typischer Männerduschgel-Geruch. Recht angenehm aber absolut nichts Besonderes. Die Haltbarkeit war an mir noch schlechter als bei der Frauen-Version.

Barfuß Fußcreme 10% Urea Intensivpflege 100ml
Herrje, ich weiß nicht welcher Bestandteil an dem Zeug dafür verantwortlich ist, aber irgendwas dadrin verträgt sich nicht mit meiner Hautchemie und sorgt dafür dass ich meine Socken abends als Biowaffe verwenden kann. Klar, nach einem langen Tag, Sport oder ähnlichen Aktivitäten muss ich meine Füße keinem unter die Nase halten, aber in Verbindung mit dieser Fußcreme war es einfach schrecklich. Auch von der Pflege war ich nicht sonderlich überzeugt und dass die Creme Hornhautbildung vermeiden soll, ist wohl eher ein Gerücht. Funktioniert bei mir leider ganz und gar nicht und wird somit nicht nachgekauft. Einziger Pluspunkt: die Creme an sich roch ganz angenehm. Als Ersatz hab ich zu Weihnachten den Ombia med 10% Urea Fußbalsam gekriegt. Der macht sich bis jetzt besser und hat keine Biowaffentendenzen.

Aveo Handcreme Grapefruit Bergamotte 100ml
Nachdem ich draufgekommen war dass Bergamotte nicht etwa die Rinde von irgendeinem Baum sondern so eine Art Zitrone ist, machte das Bild auf der Creme auch etwas mehr Sinn... Keine Ahnung wie ich auf Rinde und so kam, aber Bergamotte kannte ich früher nur im Zusammenhang mit Earl Grey Tee und hätte nie gedacht dass das eine Frucht ist. Naja, die Creme war ganz okay, zog einigermaßen schnell ein, Pflegewirkung war jetzt nicht so überwältigend, aber da muss ich zugeben dass ich generell noch keine Handcreme gefunden habe mit der ich pflegetechnisch wirklich zufrieden war. Klar, ist bei mir ein bisschen schwierig, Nitrilhandschuhe und auch eher häufiges Händewaschen, aber bis jetzt fand ich alle irgendwie gleich unüberzeugend. Geruch war ganz okay, zitrusfruchtig, allerdings mit einem deutlichen seifigen Unterton auf den ich verzichten hätte können. Aber mit dem Leeren dieser Creme hab ich ein Ziel erreicht: nur mehr eine Handcreme zu besitzen. Das ist momentan die my body Handlotion Cocos, was ich mir danach zulege weiß ich noch gar nicht. Hat irgendjemand einen Tip?

So, damit wären wir bei 11 aufgebrauchten Produkten, 3 direkt getauscht und 2 neu dazugekommen. Die Neuzugänge waren das treacle moon Mini-Duschgel -cinnamon nights- und die A lab on fire Parfumprobe -Liquidnight-. Das heißt: Sammlung effektiv um 6 Dinge reduziert. Könnte besser sein, könnte aber auch schlechter sein. Ich bin an sich ganz zufrieden mit den Fortschritten.

Kommentare:

  1. Weleda Mandel... Ja das ist gemein. Ich hatte eine und weiß auch nicht mehr welche. Die eine war super schwach weswegen ich mir die Cold Cream gekauft habe. die Cold Cream ist günstiger hat fast die gleichen Inhaltsstoffe und ist dafür schwerer/fettiger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, interessant. Die kommt auf meine Merkliste, jetzt nicht fürs Gesicht, aber zum Beispiel für meine Ellbogen und andere sehr trockene Hautpartien könnte die gut funktionieren.
      Lg
      malachite

      Löschen