Freitag, 30. Mai 2014

Aufgebraucht März 2014

Hey Leute!

Diesmal ein sehr  verspäteter Eintrag. Die Gründe dafür erspar ich euch.

Da ich momentan schwer auf der Suche nach einem Parfum für den Sommer bin, gibt es aktuell eine Neuerung betreffend Parfumproben: letzten Monat habe ich mir eine Probe 1:5 eingetauscht, als die leer war, wurde direkt gegen eine neue getauscht, sobald die leer ist, gibts wieder eine neue usw. Soll heißen: Parfumproben werden ab jetzt direkt eingetauscht, sonst dauert das mit der Suche ewig. Fullsize-Parfums und Abfüllungen >5ml sind davon ausgenommen und müssen ganz normal eingetauscht werden.

Parfumprobe -B- Blood Concept
Beim ersten Aufsprühen dachte ich -Uäh, was ist das denn?- und hab sogleich parfumo zu Rate gezogen um herauszufinden was ich da rieche. Am Probenfläschchenn roch das Ganze nämlich noch ziemlich vielversprechend, aufgetragen kam dann aber erst mal eine Art Bohnenkraut-Note wie ich sie noch aus meiner -bei Mama im Garten helfen- Zeit kenne, zum Vorschein. Auf parfumo erstmal Ernüchterung, in der Kopfnote steht da nämlich Apfel und Sauerkirsche und dann in der Herznote Estragon. Verdammt, da wird bei mir wohl die Kopfnote übersprungen... Dabei klingt die richtig gut und auf Estragon könnte ich jetzt eher verzichten, aber vielleicht kommt ja noch was von dem Tee oder den anderen Dingen, also abwarten. Gut, Tee und Granatapfel konnte ich nicht rausriechen, aber nach ein paar Minuten kommt eine ganz tolle Kirschnote zum Vorschein. Völlig unsüß und immer noch begleitet von dem grün-erdigen Estragon, aber echt schön. Hält dann auch relativ lange, nur die Silage hält sich in Grenzen. Anfangs war das ein -ganz nett, muss aber nicht sein-Duft, aber mit der Zeit mochte ich den richtig gern. Könnte also durchaus sein dass ich mir da mal eine größere Menge zulege. Wer Kirsche mag, kann den ruhig mal testen. Ein weiterer Kirsch-Duft (von dem ich überraschend eine Abfüllung geschenkt bekommen habe) ist La petite Robe noire Mon Eau de Lingerie von Guerlain, allerdings geht der in eine gänzlich andere Richtung, etwas süß und blumig, gefällt mir aber auch sehr gut. Also, Lila, falls du das hier liest: zwei Kirsch-Kandidaten für dich ;)
Tauschpartner hierfür war dann die Probe von Chinatown - Bond No. 9.

Alverde camouflage Anti-Rötung
Prinzipiell eine gute Idee für ein Produkt, leider funktionierte es an mir nicht sonderlich überzeugend. Rötungen wurden zwar recht gut abgedeckt, aber es musste auf jeden Fall dann Puder drüber und selbst der konnte nicht verhindern dass die Haut nach ein paar Stunden ziemlich speckig aussah. Fürs Erste bleib ich bei Tagescreme und Puder was das Gesicht anbelangt. Alles andere sieht bei mir mit den Sommersprossen eh komisch aus.

Catrice - take the greyhound Eyeliner
Tja, das hatte ich ja befürchtet, mein geht-immer Kajal-Stift wird natürlich als erstes leer. Ich fand den echt super, die Farbe steht mir total gut, Haltbarkeit hat gut gepasst, einzig ein bisschen weicher hätte er sein können. Aber vermutlich wäre dann die Haltbarkeit nicht mehr so toll gewesen. Also definitiv empfehlenswert, werde ich mir wahrscheinlich wieder besorgen, aber erst wenn von den restilichen Kajals mal ein paar aufgebraucht sind. Der Hola Chica und Nightfever von essence werden vermutlich als nächstes leer werden, dauert aber noch etwas.War mir bisher gar nie so bewusst wie ewig lange man mit einem Kajal-Stift auskommt...

Parfumprobe Chinatown Bond No. 9
Hier hat mich in erster Linie der Name überzeugt, auch die Pyramide las sich ganz brauchbar, also ab auf die Merkliste. Als ich dann einer sehr netten Parfuma einige Proben abgekauft habe, war Chinatown auch dabei. Roch definitiv anders als erwartet, aber trotzdem sehr angenehm. Man nehme einen Glückskeks und ein paar Blumen (ja, könnte durchaus die aufgelistete Pfirsichblüte dabei sein) und mache daraus Parfum. Schön, unaufdringlich, aber nichts für den Sommer. Und meiner Meinung nach auch nicht unisex sondern doch recht weiblich. Was mich persönlich etwas "stört", ist das Zedernholz in der Basis, ich mag den Geruch, aber für mich riecht das nach Pfeilbau fürs Bogenschießen also irgendwie Arbeit. Als neue Probe gabs Nutmeg & Ginger von Jo Malone.

Chipie Parfum 15ml
Das hatte ich 1997 oder 1998 von einer Freundin meiner Eltern geschenkt bekommen und damals nicht ganz so viel damit anzufangen gewusst. Gut, es war ganz nett, aber an mir roch es einfach fremd und entwickelte zudem eine minimal stechende Note, insofern kam es nur ganz sporadisch zum Einsatz. Prinzipiell wäre die Mischung Vanille-Frucht nicht schlecht, Apfel konnte ich gerade so identifizieren, aber an mir funktionierte es halt nicht. Ein bisschen blumig war es zusätzlich, aber auch davon konnte ich jetzt nichts klar herausriechen, was ich ja im Allgemeinen gut finde. Der Flakon ist ziemlicher 90er Kitsch, damals fand ich den ganz nett, heute würde mir sowas nur in Ausnahmefällen ins Regal kommen. Hab es dann im Bad verwendet und schließlich und endlich wurde es auch leer.

balea men fresh Duschgel 50ml
Hab ich direkt getauscht gegen das Duschpeeling Terra naturi Orange & Minze. Das balea Gel wäre eigentlich für meinen Freund gedacht gewesen, aber der fand es nicht so aufregend und so hab ich es verwendet. War ganz nett, blau, aber so wahnsinnig "fresh" fand ich es nicht. Gut, mag auch sein dass ich mir da eher was mit Minze erwartet hätte. Für eine größere Packung war es mir zu unspektakulär.

BC Bonacure repair rescue Shampoo 12ml
Ja, das wäre eigentlich zum Eintauschen gewesen, da ich es erst unlängst in einem Paket als Zugabe bekommen hatte, aber ich habe beschlossen solche Dinge dürfen ruhig auch in die 1:5 Wertung, zumal ich ja dergleichen Proben und Kram schon aufgebraucht habe. Hat für einmal Haarewaschen gereicht (gut, zweimal wäre auch gegangen, aber ich hab dann doch recht lange Haare und so aufgerissene, herumsuppende Tütchen am Badewannenrand machen mich wahnsinnig...), war soweit nicht schlecht, aber wird wahrscheinlich nicht als Fullsize einziehen. Wüsste auch gar nicht wo ich das kriege. Zumal ich mit meinem Aiko-Shampoo mehr als zufrieden bin.

Lidschatten aus Palette lila-blau-schimmer
Sehr schöne Farbe, lila mit blauem Schimmer, war auch nicht ganz so schlecht was Haltbarkeit und Intensität anbelangt. In der Palette sind noch zwei ähnliche Farbtöne, allerdings ohne den tollen blauen Schimmer, also brauch ich vorerst keinen Lidschatten dieser Machart.

Lipgloss aus Palette pfirsich-gold
Und wieder einer leer. Bald hab ich sie alle und kann endlich den unteren Teil der Palette entsorgen. Auch hier wieder ganz gute Pflege, wenig Farbe, etwas Schimmer. Gefiel mir, muss ich aber farblich auch nicht in größerer Menge haben zumal ich mehr und mehr feststelle dass ich einfach nicht der Lippenstift/farbiger Gloss-Typ bin.

So, diesmal waren es 9 aufgebrauchte Produkte, 3 davon wurden direkt getauscht und eines kam durch 1:5 Tausch neu in die Sammlung. Dazugekommen ist das Parfum Absynthe von Christian Lacroix das ich einer Parfuma sehr günstig abgekauft habe und echt super finde. Daraus folgt: Sammlung effektiv verringert um 5 Produkte.

Kommentare:

  1. Das ist ja lieb, dass du an mich gedacht hast ^^
    Ich mag Kirsche allerdings sehr sehr süßlich, von mir aus auch mit einem Hauch Vanille oder Schoko. Estragon und Orange stell ich mir als gewagte, aber durchaus passende Kombination vor. Aber Estragon und Kirsche o_O Ich stell mir gerade vor , wie jemand meine Schwarzwälder Kirschtorte mit Estragonsträuchern verzierrt. URRGHS *duck und weg*

    La Petite Robe klingt da schon etwas besser. Allerdings frag ich mich, wie stark die Lakritznote darin ist. Lakritze mag ich gar nicht... aber der rest klingt doch mal ultralecker. ^^

    Es gibt Parfüms, die auf dem Papier einfach lecker sind und dann an einem Selbst totaler FAIL sind. Ich hab das vor allem bei Chypre und holzigen Düfte. In diesem Bereich guck ich gar nicht mehr nach :( Ebenso schwierig sind diese exklusiven Mischungen von Designern und Modepäpsten. Giorgio Armani Si ist an meiner Mutter so genial, an mir riecht es nach Zitrus. Hermés 24 Faubourg war an mir einach nur extrem schwer. Ich hab grad Burberry Body und es wirkt an mir einfach kaum.

    Willikommen im Club der Sommersprossen ;) Ich decke meine meisten gar nicht ab. Wenn meine Haut am rumspacken ist und eh überall fleckig ist, dann bleibt nix anderes übrig, aber dann greif ich direkt zur Foundation. Rötungen mitten im Gesicht gezielt mit einem Concealer abzudecken find ich nicht soo berauschend... Concealer benutz ich nru unter die Augen oder für den ein oder anderen Pickel, den ich alle zwei, drei Monate mal kriege...

    Chinatown Bond ist schon ein lustiger Name. Aber Zedernholz ist auch nicht so meins. Ich krieg dann auch sofort das bild von Bambuspfahlbauten in den Kopf xDDD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt musste ich doch erst mal recherchieren wie du auf Lakritze kommst. :) Das Parfum das ich meine, ist dieses hier: http://www.parfumo.de/Parfums/Guerlain/La_petite_Robe_noire_Mon_Eau_de_Lingerie
      und riecht meiner Meinung nach überhaupt nicht nach Lakritze. Aber wie wir ja schon festgestellt haben, ist meine Nase nicht unbedingt ein guter Lakritz-Entdecker (Diesel Loverdose riecht für mich z. B. kein bisschen nach Lakritze; ich denke dass ich einfach dieses spezielle Duftmolekül, das hier verwendet wird, nicht wahrnehme). Insofern kann ich dir nur empfehlen das kleine schwarze Unterwäschenwasser ;) mal zu testen (wenn du magst schick ich dir auch gern eine Probe). Die Blood Concept Kirsche ist weniger eine Schwarzwälderkirsch-Schokokirsche sondern vielmehr eine Wick-Hustenbonbon-Kräuterkirsche. Also keine Angst, deine Torte wird nicht von Estragonsträuchlein belästigt ;) Ist mittlerweile aber eh eher schwer zu kriegen und fürs Erste auch von meiner Wunschliste gestrichen. Es gibt einfach noch zu viele andere Parfums zu entdecken.

      Ja, das kenne ich und finde es auch immer wieder erstaunlich. Flower by Kenzo z. B. roch an mir einfach nur nach Magnolie, auch eine ziemliche Enttäuschung zumal sich die Duftpyramide eigentlich ganz vielversprechend liest... Der Burberry klingt auch ganz ansprechend, muss ich mal testen wenn er mir unter die Finger kommt. Ja, so ein -riecht (für mich) lecker, ist an mir aber ziemlich Fail- hatte ich auch letztens als mein Freund mich fragte warum ich denn nach alter, vergammelter Zuckerwatte rieche (es war Caribbean Vanilla - Vanilla Lime von Perlier, für mich riecht es ganz lecker nach Zitronencreme). :)

      Löschen
    2. Ja, für gewisse Düfte sind manche Nasen mehr ode rweniger empfindlich :D Ich überrieche sehr viele Blumendüfte aus irgendeinem Grund. Aber so was wie Lakritz oder so ist bei mir immer sehr intensiv...

      Flower bei Kenzo hab ich grad in Gebrauch. An manchen Tagen rieche ich es gar nicht und an manchen Tagen ist es abgestandenes Blumenwasser. Total komisch o_O
      Dagegen find ich Charm Rose von Thomas Sabo total genial an mir - Obwohl es auch ein krass blumiger Duft ist. Er wird an mir süß.
      Burberry Body kommt an mir komischerweise sehr schwer durch. Auf dem Papier fand ich ihn ok aber ich mag ihn an mir irgendwie nicht.

      Das Guerlain Parfüm klingt echt lecker. Muss ich mir merken, dann geh ich mal schnuppern ^^

      Wick Kräuterbonbons sind nicht so meins. Mich stören tatsächlich die Kräuter. Ich mag eher süße Düfte und da darf nix minziges, frisches oder waldiges dabei sein +.+

      Die Schwarzwälder Kirschtorte war eher Spaß ^^ Es ist eines meiner Lieblingsgerichte... äääh Torten. Die geht einfach immer njomnjomnjom

      Löschen