Dienstag, 18. November 2014

Aufgebraucht September 2014

Hey Leute,

auch der September ist schon vorbei (Weihnachten naht in großen Schritten...), und damit ist wieder ein neuer Aufgebraucht-Beitrag fällig. Bei den Lacken tut sich weiterhin wenig und auch sonst wird nicht allzuviel leer, ausgenommen der üblichen Direkttausch-Kandidaten. Außerdem ist im September meine Parfumsammlung äh... explodiert. Sprich die Flakonanzahl hat sich plötzlich verdoppelt. Plötzlich? Ja, meine Schwester hat im Zuge ihrer Übersiedelung radikal ausgemistet und mir alles vermacht was sie nicht regelmäßig verwendet. Von fast voll bis beinahe leer alles dabei und ich hab mich gefreut wie ein kleines Kind an Weihnachten. Der erste Flakon wurde auch gleich im September leer, weitere werden demnächst folgen und fürs Erste gibt es einen Parfum-Kaufstop. Das Probenpaket ist immer noch nicht unterwegs, aber ich versuch mich an der Nase zu nehmen und endlich alle Proben durchzutesten um zu entscheiden was bleibt und was geht.

Tom Tailor Rock your life for her 20ml?
Ja, das ist auch schon der erste leere Flakon, bei dem es dringend nötig war die letzten paar Mililiter aufzubrauchen. Die Kopfnote schwächelte hier schon ein wenig und von den Zitrusfrüchten war nicht mehr allzu viel übrig. Der Rest war ein nettes fruchtiges, leicht süßliches Gemisch ohne einzeln bestimmbare Komponenten. Himbeere, ja, möglich, Pfirsich, schon irgendwie, ein bisschen blumig, ein wenig sportlich-frisch und im Großen und Ganzen irgendwie unauffällig. Möglich dass der Duft noch produziert wird, in den einschlägigen Geschäften ist er mir aber nicht mehr begegnet. Dafür hab ich gelernt dass Tommy Hilfiger und Tom Tailor zwei unterschiedliche Personen sind... Würde mich zwar interessieren wie das Parfum in gänzlich ungekippter Version riecht, aber so richtig danach suchen mag ich jetzt auch nicht.

medipharma cosmetics Olivenöl Gesichtspflege für trockene, empfindliche Haut 4ml
Fragt mich nicht aus welchem schwarzen Loch diese Probe gefallen ist, aber auf einmal war sie (wieder) da. Da ich nicht weiß wie lange die schon herumfleucht und netterweise auch kein Ablaufdatum aufgedruckt war, hab ich beschlossen meinen Füßen eine Extraportion Pflege zu verpassen und mein Gesicht zu verschonen. Der Geruch war ganz angenehm, von Olivenöl keine Spur, die Creme an sich war ziemlich reichhaltig um nicht zu sagen fettig und brauchte einige Zeit zum Einziehen. Fürs Gesicht wäre das definitiv nichts für mich, aber da hab ich meistens auch keine Probleme mit trockener Haut. 

Lidschatten aus Palette hellblau
So, damit hat die eine Hälfte der Palette nur mehr zwei violette Töne im Angebot und bei beiden sieht man schon den Boden. Es wird also langsam. Mit der anderen Hälfte kämpfe ich wacker und schaff es doch immer wieder mal Brauntöne einzusetzen. Damit waren wieder fünf "überflüssige" Produkte leer und es durfte ein neues einziehen. Das war diesmal der Weleda Everon Lippenpflegestift. Ja, eigentlich wollte ich damit warten bis ich die restlichen Lippensachen reduziert habe, aber der erste Wintereinbruch ließ mir kaum eine andere Wahl. Zumal das hier wirklich ein mit Sinn und Verstand ausgesuchter Lippenpflegestift ist und kein fancy Glimmerzeug mit Süßigkeitenduft und funkelnder Verpackung.

Aiko Shampoo Eisminze 300ml
Und damit ist meine letzte Flasche Eisminze leer. War leider limitiert und den Nachfolgekandidaten mit Multivitamin fand ich jetzt geruchstechnisch nicht so überzeugend. Deshalb durfte das Aiko Shampoo Kräuter für normales bis fettendes Haar einziehen. So richtig überzeugt bin ich davon allerdings noch nicht. Entweder verträgt es sich nicht mit der Spülung oder meine Kopfhaut spinnt grad ein wenig, aber momentan werden meine Haare wieder wesentlich schneller fettig als bisher.

Aiko Spülung Repair 300ml
Die Spülung hat es irgendwie nicht aufs Foto geschafft, sieht aber an sich  ähnlich aus wie die restlichen Aiko-Produkte. Der Geruch ging mir hier mit der Zeit etwas auf die Nerven, auch wenn ich ihn jetzt nicht wirklich beschreiben kann. Wer überlegt sich die Spülung zuzulegen, sollte vorher auf jeden Fall man an der Flasche riechen. Abgesehen davon kann ich sie aber empfehlen. Für meine Haare war es ein wenig zu viel Pflege, ich hab sie eher sparsam und hauptsächlich für die Spitzen eingesetzt. Als Nachfolger gibt es die Aiko Spülung Color & Volumen.

I+M Naturkosmetik Manufaktur Berlin Fußcreme Aloe Ginseng 50ml
Endlich mal eine vernünftige Verpackung! Ein praktischer Airless-Spender, schön zu dosieren und der Geruch war super, so leicht zitronig-würzig.An der Pflege gab es jetzt nichts auszusetzen, aber der heilige Gral war es jetzt auch nicht (wer weiß ob es den überhaupt gibt...). Würde ich mir wieder kaufen, allerdings möchte ich mich vorher durch die etwas leichter erhältlichen Alternativen testen. Der nächste Kandidat ist der Ringana rifresh Fußbalsam den ich von meiner Mum geschenkt bekommen habe.

my body Handlotion Cocos 100ml
"Hier riechts nach Sommer und Urlaub!" hab ich sehr oft gehört wenn ich diese Handcreme benutzt habe. Zog einigermaßen schnell ein, die Pflege war allerdings nicht so überragend. Gut, ich bin da auch ein Spezialfall da ich bei der Arbeit viel mit Alkohol arbeite und oft Handschuhe trage. Für Normalsterbliche dürfte die Pflege durchaus genügen. Die Handcreme gibts bei Bipa, einer österreichischen Drogerie und möglicherweise hol ich sie mir im Winter nochmal um ein bisschen in Urlaubsstimmung zu kommen. Als Ersatz hab ich inzwischen eine Handcreme von Ringana in Gebrauch (noch ein Geburtstagsgeschenk meiner Mum).

priti NYC Soy Nail Polish Remover white blossom scent 112ml
Wann habt ihr hier zuletzt einen leeren Nagellackentferner gesehen? Ja, ich musste selber nachschauen, es war im Juli 2013. Das heißt ich bin ungefähr 15 Monate mit dem priti-Entferner ausgekommen. Das ist verdammt lange und auch wenn ich zwischendurch Phasen hatte in denen ich mir die Nägel nicht oder kaum lackiert habe, kann man davon ausgehen dass ich im Schnitt einmal pro Woche umlackiere. Meine Nägel sind enorm zufrieden damit und splittern und brechen kaum mehr und auch Verfärbungen hab ich damit keine mehr, ganz egal welchen Lack ich verwende. Das 112ml Fläschchen kostet ca. 22€, aber wenn ich über ein Jahr damit auskomme, finde ich das vollkommen in Ordnung. Da mir der Geruch nach weißen Blüten (hauptsächlich Jasmin) nicht so ganz zugesagt hat und es mittlerweile nur mehr -ohne Duft- oder -Zitronengras- gibt, durfte das Zitronengras einziehen (ich kenn mich, bei geruchlosen Flüssigkeiten bau ich schnell mal irgendwelchen Blödsinn und da der Entferner manche Kunststoffe auflöst, war mir das zu riskant). Mir kommt vor diese Version entfernt den Lack ein wenig schlechter als die weißen Blüten, aber das kann auch Einbildung sein und selbst wenn nicht, ist es immer noch ein tolles Produkt dem ich weiter treu bleiben werde.

So, das wars auch schon für den September. Parfumproben sind diesmal keine leer geworden, aber immerhin drei überflüssige Produkte. Durch den Eintausch wurde die Sammlung zwar nur um zwei Sachen reduziert, aber immerhin. Fünfmal wurde direkt getauscht, Nagellack ist immer noch keiner dazugekommen und auch wenn es diesen Monat etwas schleppend lief, bin ich im Großen und Ganzen zufrieden.

Kommentare:

  1. Der September? NAnu du bist ja zwei Monate hinterher meine Liebe ^^
    Mmmh das mit den Parfüms ist immer so ne Sache. Wenn dir die Düfte gefallen wieso nicht aber noch mehr Flakons die vor sich hin gammeln?! Ich weiß ja dass du Düfte liebst.

    Mmh mit den Medicos Produkten kann ich nix anfangen. Ich vertrag sie nicht :/ Also bleien sie mir gestohlen ganz gleich wie viel Olivenöl drin ost oder auch nicht.

    GLückwunsch dass deine Palette Fortschritte macht. DAnn kann sie ja bald weg ^^

    Ganz ehrlich? Ich bin viel zu geizig um 22€ für 100ml Nagellackentferner zu bezahlen. Ich zahl 2-4€ die Flasche und find das schon teuer. Ich lackiere miene Nägel verdammt oft... Aber den Blödsinn den mn mit geruchslosen Produkten anstellen kann kann ich sehr gut unterschreiben.

    "Würde mich zwar interessieren wie das Parfum in gänzlich ungekippter Version riecht, aber so richtig danach suchen mag ich jetzt auch nicht. "
    xDDD

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da hast du recht. In letzter Zeit kam ich irgendwie zu gar nix. Aber der Oktoberbeitrag ist in Arbeit und der November ist ja noch nicht um. :)

    Also im Großen und Ganzen ist es überschaubar und die meisten Flakons sind annähernd leer. Da sind im November dann eh ein paar dabei, also nix mit vor sich hin gammeln. :) Ich muss mich nur ein bisschen an der Nase nehmen und Sachen tatsächlich mal bis zum Ende benutzen. Du kennst das sicher, man findet es toll und wenn dann nur mehr wenig da ist, fängt man an zu sparen.

    Ja, die Medicos-Probe war interessant, aber mehr auch nicht. Aber auf deine problematische Haut bin ich echt nicht neidisch.

    Ja, die eine Hälfte auf jeden Fall. Ich freu mich eh schon wenn die nicht mehr herumfliegt.

    Naja, geizig ist die eine Sache, aber da meine Nägel von den konventionellen Lackentfernern brüchig werden und abblättern, ist es mir das wert. Und ich komm wirklich über ein Jahr damit aus, also sinds pro Monat keine 2€ die sich dafür zu Buche schlagen. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

    Schön dass ich dich erheitern konnte ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh jaaa diess elende Sparen hab ich mit dem Kirschduft von Yves Rocher. Ich liebe das Zeug so aber da ich weiß dass es nicht mehr wieder kommt geize ich rum :-/ Es sind noch gefühlte 90ml drin...
      Meine Nägel mögen auch nicht jeden Entferner. Aber bei 20€ ist ir einfach zu viel. Ich sag: Da sind ca. 5€ für Entferner drin und gut ist. Ich benutz jetzt wieder den von Maybelline Jade. MIt dem komm ich ganz gut klar, das einzige Manko ist dass ich mir damit nicht wild über meine Haut reiben darf denn wenn ich das zu oft habe, trocknet die Nagelhaut aus. Deswegen trag ich auch keinen Glitzerlack mehr, denn der zwingt einen dazu, die Finger regelrecht in Entferner zu tunken. Die Nagellackentferner von Ebelin vertrag ich z.b. gar nicht da sind meine Nägel sofort spröde von.

      Löschen