Mittwoch, 6. Mai 2015

Aufgebraucht April 2015

Hey Leute!
Wow, der April war ja mal schnell vorbei. Schon haben wir Mai und sind schon fast im Sommer angelangt. Ich hoffe bei euch lief der April besser als bei mir...

ebelin Biowattepads 60 Stk
So, diesmal hab ich besser aufgepasst und die abgelichtete Packung wurde tatsächlich im April leer. Mit den Pads war ich wie immer sehr zufrieden und mittlerweile habe ich es mir angewöhnt, immer, wenn ich im dm bin (was nicht so wahnsinnig oft vorkommt, seit ich unter die Kosmetikmörder gegangen bin), eine Packung mitzunehmen. Funktioniert soweit ganz gut, so hab ich immer 1-2 Packungen auf Vorrat zuhause.

Hydramax + Active Serum - Précision Chanel
Nach dem Reinfall mit der letzten Probe war ich erstmal von meiner Neugier geheilt und ließ einige Zeit verstreichen bis zum nächsten Test. Diesmal war es eben diese Probe und ich habe sogar einen Blick auf die Inhaltsstoffe geworfen, bevor ich mir das Zeug ins Gesicht geklatscht habe. Wasser, Silikon, Alkohol, Glycerin, Shea Butter, mehr Silikon und an 20. Stelle ein alter Bekannter vom letzten Mal. Wer errät es? Ja, Thermus Thermophillus Ferment! Und schon wieder wird es mit Doppel-L geschrieben, was mir immer noch ein Rätsel ist. Gut, vielleicht hat sich irgendwer das Zeug unter dem Namen patentieren lassen. Im Netz findet sich einiges an (meiner Meinung nach) nicht korrekter Information über das Zeug. Einige Leute scheinen außerdem davon überzeugt zu sein, dass das Bakterium -Thermus Thermophilus Ferment- heißt. Argh... Auf jeden Fall soll das Zeug antioxidativ und gut gegen, durch UV-Strahlen ausgelöste, Hautschäden sein.
Wie auch immer, bei dem Serum handelt es sich um ein recht dickflüssiges, hell-türkisfarbenes Gel mit kleinen türkisen Partikeln drin. Die dünkleren Partikel verschwinden aber beim Verteilen auf der Haut. Der Geruch war hier auch leicht aquatisch, hält sich aber nur kurz auf der Haut. Den enthaltenen Alkohol merkt man beim Auftragen recht deutlich und auch wenn das Serum schnell einzieht und sich recht angenehm anfühlt, so eine Alkohol-Silikon-Bombe brauche ich für die tägliche Hautpflege nicht. Gerade preiswert ist das Serum bei ~100€ pro 50ml auch nicht gerade, da bleib ich vorerst mal lieber bei Balea.

Puma Aqua Woman 25ml?
Ein weiteres Erbstück meiner Schwester, das ich hauptsächlich zum Sport verwendet habe. War ganz nett, aber nicht besonders aufregend, irgendwie aquatisch-fruchtig ohne dass ich jetzt einen bestimmten Bestandteil identifizieren konnte. Fand ich ganz okay, würde ich mir aber nicht nachkaufen. Ab und zu hatte ich das Gefühl sowas wie Kreuzkümmel herauszuriechen, aber das war entweder Hautchemie oder Einbildung. Dass die Füllmenge nirgends draufsteht, ärgert mich auch ein wenig, zumal auch der Name nicht draufsteht und ich erstmal auf parfumo Bilder durchblättern musste um herauszukriegen welche Großkatze hier genau eingezogen war. Naja, gibt Schlimmeres, aber nett wäre es trotzdem. Davon wird der Flakon jetzt auch nicht besser oder schlechter.

Cien Cremeöldusche Almond Oil 300ml
Mal wieder ein Produkt das eigentlich gar nicht da sein sollte. Ja, ihr kennt das ja schon, ab und zu wird geschummelt. :) Im Winter hatte ich manchmal Probleme mit trockener Haut und bekam dieses Duschgel empfohlen. Hat bei mir jetzt leider keine Wunder bewirkt, war aber in der Anwendung ganz in Ordnung, schäumte schön auf und machte gut sauber. Der Geruch war leider gar nicht mein Fall, sehr seifig und hatte absolut nichts mit Mandeln zu tun. Deswegen wurde der Seifenspender damit aufgefüllt, der letzte Rest verduscht und Ende der Geschichte. Kommt mir nicht wieder ins Haus.

Aiko Shampoo Tropical Summer 300ml
Das dürfte das Nachfolgermodell vom limitierten Eisminze-Shampoo gewesen sein. Fand ich vom Geruch her gewöhnungsbedürftig, aber gut. Irgendwie fruchtig, vanillig, blumig und ein wenig süß. Meine Haare waren zufrieden damit und wenn es das noch gegeben hätte, hätte ich es nachgekauft. Ich steh ja sowieso auf solches Tropic-Zeug. Leider ist die aktuelle LE irgendwas mit Granatapfel und der Geruch davon hat mich jetzt nicht überzeugt. Deshalb gab es als Nachfolger, auch von Aiko, Silk Touch, weil ich dachte, das ich das schon mal hatte und gut fand. Dummerweise war das, was ich wollte "Glatt & Seidig". Silk Touch ist zwar okay, riecht aber nach Rosen und ist für strapaziertes und trockenes Haar. Das heißt, eigentlich ein bisschen zu viel Pflege für meinen Bedarf, geht aber, wenn man mit der Spülung sparsam ist.

Lavera basis sensitiv Deo Roll-on 50ml
Den versprochenen 24h Schutz kriegt man hier leider nicht (wo kriegt man den schon...), aber einen normalen Arbeitstag hält es schon durch. Der Geruch war angenehm, aber recht kräuterlastig. Zitronenmelisse sollte man auf jeden Fall mögen, wenn man sich für dieses Deo entscheidet, danach riecht es nämlich primär. Würde ich mir im Notfall wieder kaufen, aktuell habe ich aber noch ein Spray von Balea (das überraschend gut wirkt, einem dafür aber den Raum vollnebelt) und eines von Ringana (das erstaunlich gar nicht wirkt und einen so tollen Sprühkopf hat, dass es die Hälfte der Zeit im Gesicht statt unter dem Arm landet) und meine Ponyhütchen Bestellung ist mittlerweile auch schon angekommen (noch nicht getestet, aber die einzelnen Sorten riechen schon mal toll). Die Anwendung war hier ganz in Ordnung, es kam nicht zuviel aus dem Roller raus und nach ein paar Minuten war soweit alles trocken, dass man sich anziehen konnte.

Borghese Tono Body Lotion 60ml
War als Überraschung in meinem Parfumpäckchen drin und definitiv interessant zum Testen. Laut Website eine ultra-leichte, sinnlich beduftete Feuchtigkeitslotion mit allen möglichen Kräutern. Sinnlich beduftet? Naja, für mich roch das eher nach einem parfumfreien Produkt, die haben auch oft so einen schrägen Geruch. Die Anwendung war angenehm und meine Haut fühlte sich danach schön samtig an. Gäbe es die Bodylotion im regulären Handel, würde ich über einen Nachkauf nachdenken, so jedoch bin ich zu wenig begeistert um da großen Beschaffungsaufwand zu betreiben.

essence Soul Sista LE Glitter Eyeliner 4ml
Diesen eigentlich nur aus türkisen und grünen Glitterpartikeln bestehenden Eyeliner wollte ich im Sommer wieder öfter tragen bzw. leeren, als ich ihn letztens aber mal in Händen hatte, fiel mir auf, dass sich der Glitter am Boden abgesetzt hatte und die oberen zwei Drittel nur mehr Trägermedium waren. Ich hab einiges probiert (auf den Kopf stellen, mit Zahnstocher umrühren, schütteln) aber am jeweils nächsten Tag sah die Sache wieder aus wie zuvor. Gut, die LE ist schon ein bisschen her und mit flüssigen Augenprodukten soll man ja vorsichtig sein, also wandert das Glitter-Ding jetzt in die Tonne. Im Großen und Ganzen war es mir eh ein bisschen zu glitzerig und dadurch, dass das Trägermedium transparent war (mittlerweile ist es, wie man auf dem Foto halbwegs sieht, eher gelblich), musste man entweder auf einer dem Glitter ähnlichen Farbe malen oder mehrmals auftragen, wenn man keine gepunktete Linie am Auge haben wollte. Das sah immer ein wenig unfertig aus, finde ich. Also kein allzu großer Verlust, in Zukunft werde ich mich von solchem Glitter-Zeug für die Augen fernhalten.

Olfactive Studio Still Life 10ml
Ja, eigentlich gibt es der Meinung dazu vom Aufgebraucht-Beitrag von Mai 2014 nichts mehr hinzuzufügen, außer, dass ich es schade finde, dass Still Life an mir nicht ein wenig länger hält. Nach zwei Stunden ist leider Schluss und dementsprechend rentiert es sich einfach nicht. Möglicherweise zieht irgendwann wieder eine Abfüllung dieses Gute-Laune und Sommermorgen Duftes ein, aber bis dorthin gibt es ja noch genug andere Kandidaten zum Testen.

Korres White Tea/Bergamotte/Freesia Parfumprobe
Chamäleon oder die -Hallo, ich glaube meine Nase ist kaputt-Probe. Eigentlich eine gekaufte Probe wie alle anderen auch, war gleich nach der Ankunft klar: das ist nichts für mich, zu kühl und zu fremd kam WT/B/F daher. Außerdem erinnerte es mich an eine Bekannte, was meistens ein ziemliches Hindernis ist, wenn es darum geht einen Duft zu tragen. Erstmal beiseite gestellt, sollte die Probe in die Tauschkiste wandern, sobald ich es geschafft hätte ein paar Worte darüber zu verlieren. Es wurde Frühling, ein lauer Abend stand an und ich wusste nicht, welches Parfum ich tragen sollte und wollte nicht wie immer riechen. Beim Stöbern WT/B/F gefunden und aufgetragen. Aber, Überraschung, der roch ganz anders als beim letzten Mal, irgendwie süß, irgendwie fruchtig und sehr schön. Am nächsten Tag gleich nochmal ausprobiert und ja, fruchtig, wie süßer Pfirsich und irgendwie traubenzuckerartig. Die Haltbarkeit hätte besser sein können, aber mit ein paarmal Nachlegen begleitete der Pfirsichduft mich durch den Tag. Am nächsten Tag morgens an der Probe geschnuppert, roch er wieder wie am Anfang, blumig-holzig mit einer sauren Zitrusnote, kühl und fremd. Gibts ja nicht! Nochmal aufgetragen konnte ich nun beide Aspekte abwechselnd riechen, kühles Blumenholz und warmen Pfirsichzucker, über den Tag hinweg nahm der warme Aspekt zu und aufgrund der (an mir) schwachen Haltbarkeit, war es das dann auch mit der Probe. Klar, die lag schon einige Zeit bei mir herum, aber gekippt riecht anders, also was war das? Ein Rätsel...

Catrice Candy Shock LE - Bring me peach Lipstick
Hier hat mich die Optik total fasziniert und eine Zeit lang gab es ja von erschiedenen Firmen diese transparenten Lippenstifte mit farbigem Kern. Ich Dödel hab natürlich die Farbe genommen, die an mir eher bescheiden aussieht und die mit zwei Schichten auch noch ziemlich deckend war. Ich hatte ein wenig das Gefühl, dass der Stift meine Lippen austrocknet, aber es kann genausogut am Wetter gelegen haben, da sind meine Lippen ziemlich empfindlich. Im Endeffekt habe ich 3/4 des Stiftes aufgebraucht und den letzten Rest als Fußpflege zweckentfremdet. Ich hatte einfach keine Lust mehr den Stift herumfliegen zu haben. Der Geruch fand ich richtig toll, der war so vanillig-fruchtig. Fazit: Wenn es solche Stifte noch oder wieder gibt, könnte durchaus nochmal einer einziehen, aber dann bitte in einer passenden Farbe.

Balea Q10 Anti-Falten Tagescreme 5ml
Beim letzten Tagescreme-Kauf fiel mir auch dieses kleine Tiegelchen in die Hände und ich dachte, das nehm ich auch mit zum Testen. Außerdem ganz praktisch wenn man mal ein paar Tage weg ist. Tja... mal wieder ein totaler Reinfall für mich (in letzter Zeit hab ich etwas Pech mit Gesichtscremes, scheint mir). Auftrag und Konsistenz sind völlig in Ordnung, aber leider ist der Geruch für mich einfach nur unerträglich. Auf den ersten Riecher ganz in Ordnung, halt so ein typischer Creme-Geruch, auf meiner Haut entwickelt der aber leider genau den Geruch, den ich in der Nase habe, wenn ich erkältet bin. Kennt ihr das? Diese ein, zwei Tage bevor man überhaupt nichts mehr riecht, da riecht alles irgendwie komisch. Und wenn ich beim Geruch meiner Tagescreme an vereiterte Nasennebenhöhlen denken muss, dann geht das gar nicht. Ich schätze aber, das dieses Phänomen an mir und nicht an der Creme liegt, also solltet ihr mit dem Gedanken spielen sie euch zuzulegen, lasst euch von mir nicht aufhalten. Momentan gibt es eh die kleinen Reisegrößen, da lässt sich testen ob der Geruch für einen in Ordnung ist. Da sich der Geruch an mir auch noch den halben Tag hielt (war ja klar, meine normale Creme riecht man nach fünf Minuten nicht mehr), hab ich den Rest meinen Beinen verpasst und gut wars. Das heißt, ich muss weiter nach einer etwas weniger reichhaltigen Creme mit möglichst hohem LSF suchen. Die Balea Vital, die ich gerade habe, geht gut für die kalte Jahreszeit, aber für den Sommer wird mir die zu viel. Ich hab mich zuletzt mal wieder bei dm umgesehen und die Tagescreme mit dem höchsten LSF, die ich fand, war von Eubos (LSF 20). Möglicherweise teste ich die beim nächsten Mal. Hat ansonsten von euch jemand Vorschläge? 

Grace Cole England Watermelon & Pink Grapefruit Body Scrub 238ml
Hab ich von meiner Schwester zum letzten Geburtstag bekommen (nachdem ich ihr lang und breit vorgejammert habe, wie schwierig es ist ein vernünftiges Peeling zu finden :) )und fand es gar nicht schlecht. Biologisch abbaubare Peelingpartikel und spannender Duft, viel besser wirds nicht, oder? Naja, die Peelingkörner sind relativ groß (etwas größer als Normalkristallzucker, würde ich sagen) und sehr hart. Für empfindliche Haut oder das Gesicht ist das definitiv nichts, wer aber gern grobes Peeling mag, ist hiermit gut beraten. Der Geruch ist dieser typische, eher synthetische Wassermelonengeruch, von der Grapefruit hab ich nichts gemerkt. Die Firma hat noch andere Sorten im Programm (Erdbeere-Kiwi und Kokos-Limette), eventuell hol ich mir da nochmal eine, wenn ich sonst nichts Interessantes finde. Mir wäre allerdings ein Duschpeeling lieber als ein reines Peeling, auch wenn das vom Aufwand her nur wenig Unterschied macht. Aktuell habe ich noch ein Peeling von Ringana, wenn das leer ist, seh ich mich aktiv nach einem neuen um.

Yves Rocher - Yria 25ml?
Einer der Flakons aus meinem Parfum-Überraschungspäckchen, den ich eigentlich nur mal testen und dann für den Herbst beiseitestellen wollte. Leider war die Kopfnote hier schon dezent am Kippen, insofern wollte ich kein Risiko eingehen und hab Yria im April sehr oft getragen. So oft, dass die zu einem Drittel volle Flasche bald leer war. Gefiel mir richtig gut, würzige Vanille mit einem gemischten Blumestrauß aus dem keine einzelne Blume hervorstach. Trotz Vanille überhaupt nicht süß und schön ausbalanciert, lediglich die Haltbarkeit hätte eine Spur besser sein können, aber zum einen weiß ich nicht, wie alt das Fläschchen war und zum anderen erwarte ich mir jetzt bei Yves Rocher auch nicht so viel diesbezüglich. Mal ganz abgesehen davon, das meine Haut bezüglich Haltbarkeit sowieso seltsam ist. Wäre eventuell sogar ein Nachkaufkandidat, allein schon weil ich den Flakon total hübsch finde, wird aber leider nicht mehr produziert. Füllmengenangabe konnte ich hier auch keine ausmachen, ich schätze aber mal dass es auch hier ursprünglich 25ml waren.

Aiko Shampoo Silk Touch 300ml
Ja, da ich zu blöd war mir Shampoo für "normales" Haar zu kaufen, durfte ich natürlich die Konsequenzen tragen. Durch das Silk Touch wurden meine Haare extrem elektrostatisch und flogen nur so durch die Gegend. Nervig ohne Ende, deswegen kriegte die 2/3 volle Flasche meine Schwester (die damit keine Probleme hat) und ich holte mir eine andere Sorte. Das Leben ist zu kurz für nerviges Shampoo. So wurde es dann doch das limitierte Granatapfelshampoo, die Elektrostatik ließ wieder von mir ab und ich hatte eine Riesenfreude als ich entdeckte, dass das Shampoo rot ist! Liest irgendwer von Aiko hier mit? Naja, ich glaube nicht, ich hab mich aber auf jeden Fall gefreut. Der Geruch ist allerdings sehr gewöhnungsbedürftig und könnte meiner Meinung nach noch optimiert werden. Aber manche Leute mögen ja Kaugummigeruch und das Granatapfelshampoo riecht wie eine Mischung aus Juicy Fruit und diesen Klischee-Billigkaugummis mit den Aufklebern oder Tattoos dabei.

Jesus del Pozo - Halloween fever 10ml
Der einzige Kommentar hierzu auf parfumo verspricht einen cremigen Fruchtsmoothie und der Name an sich klingt ja schon faszinierend, also musste letztes Jahr davon eine Abfüllung her. Ach ja, reine Vernunft hat mich bisher davon abgehalten, mich durch die restlichen Halloween-Ableger zu testen. Gut, die Tatsache, dass die meisten Ableger schon gar nicht mehr produziert werden, hat auch dazu beigetragen. Was nützt mir das tollste Parfum der Welt, wenn es nicht mehr hergestellt wird. Da bin ich mittlerweile ziemlich pragmatisch geworden.
Aber zurück zu Halloween Fever: Fruchtsmoothie? Eher nicht, zumindest an mir, aber ein paar zitrische Noten sind auf jeden Fall dabei, ebenso wie ein  kräftiger Schuss Seife und ein nicht näher identifizierbares Blumengemisch. Alles in allem leicht und irgendwie frisch geduscht, aber trotzdem interessant, unterlegt von einem Hauch Vanille und ein wenig Obst. Für mich eine gelungene Mischung und die Tatsache, dass das Parfum an sich leicht violett eingefärbt ist, gefiel mir auch. Ein schöner -ich kann mich nicht entscheiden- Allrounder, der an mir zu jeder Jahreszeit passt. Ich muss sagen, ich werde ihn vermissen, habe aber noch zuviele andere Parfums um den Kauf einer Original-Flasche rechtfertigen zu können. Halloween fever wird aber noch produziert, insofern hat die Entscheidung noch Zeit, ich könnte mir aber vorstellen, dass irgendwann der Einzugs-Tag kommt.

Herrje, jetzt hab ich diesmal doch glatt die abschließende Zusammenfassung vergessen...
Im April habe ich 16 Produkte aufgebraucht, davon waren 6 Direkttauschkandidaten das heißt es wurden 10 überflüssige Produkte eliminiert. Läuft soweit ganz gut, mal schauen was dann im Mai alles leer wird.

Kommentare:

  1. Du mit deine thermophilen Bakterium :P Ich verstehe auch nicht wieso diese extrem teuren Anti Aging Produkte so extrem viel Silikon haben. Silikon in Foundation kann ich ja verstehen aber in Tagespflege muss das nicht unbedingt sein v.a. nicht in der Menge!

    Ich komme mit diesen aquatischen und sportlichen Düften überhaupt nicht klar. An manchen Persone wirkt es gut an mir eher deplatziert xD

    Schön dass das Lavera Deo gewirkt hat. Ich habe mir aluminiumfreine Produkten sehr oft das Gefühl dass sie kaum wirken :-/ Ergo hab ich mir jetzt wieder eins mit Alu gekauft.

    Mit Glitterzeug an den Augen kannst du mich jagen! Ich hasse so etwas und es wird auch nie wieder mehr einziehen!

    Die Candy Shock LE war echt ein Hingucker, von den Produkten aber alles andere als üebrzeugend. Ich fand die Lippenstiftfarben seltsam und meine zwei Nagelacke liegen immer noch in der weitergeben Kiste...

    Die Balea Q10 Creme hatte ich als Tütchenprobe. Ich hab sie anfangs ganz gut vertragen aber danach kamen ganz viele Pickel -.- Den Geruch hab ich gar nicht wahr genommen aber die gelbe Farbe ....

    Da ich derzeit chemische Filter zu meiden versuche kann ich dir leiderkeinen Rat bzgl. Tagescreme mit LSF geben. Ich denke schwer darüber nach Filter dazuzurühren (Titandioxid, Zinkoxid, Karottenöl, Kakaobutter - Ich find nur leider keine Angabe welche Dosis), falls ich es mal brauche. Ich nutze 90% der Zeit eh BB Creams. Drück mir bitte die Daume dass ich den Sonnenschutzfilter der koreanischen vertrage, sonst hab ich echt ein Problem...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit den alufreien Deos scheint das so eine Art Glücksspiel zu sein, welches an wem wirkt... Aber mittlerweile weiß ich bei zwei, dass sie wirken und kann im Notfall auf dieses Wissen zurückgreifen. Momentan teste ich mich durch das Ponyhütchen-Cremedeo-Sortiment und bin damit bisher auch recht zufrieden. Aber die fallen bei dir ja leider wegen der Sheabutter komplett weg.

      Ja, ich glaub ich bin mittlerweile auch geheilt was das Glitterzeug angeht. Ich hab zwar noch einen Eyeliner, der recht groben Glitter enthält, aber sobald der leer ist, zieht nichts dementsprechendes mehr ein.

      Oje... Also an der Farbe bei der Q10 hatte ich nichts auszusetzen, die war maximal hell-beige.

      Ach, ich teste mich einfach durch alles, was ich so finde. Zufälligerweise ist gerade die Outdoorprotection für Männer von Balea eingezogen (auch LSF 15, aber weniger reichhaltig) und die Eubos-Creme wär ja auch noch zum Testen (auch wenn ich die ein bisschen teuer finde).

      Karottenöl eignet sich als UV-Filter? Das wusste ich gar nicht. Ja, denk ich mir, dass es schwer ist da verlässliche Angaben bezüglich der Dosierung zu finden. Zumal die meisten Leute ja nicht mal wissen, was Quellenangaben sind und im Internet sowieso jeder seine Meinung als Tatsache verkauft... Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du die BB-Creme verträgst! Oder ist es dafür eh schon wieder zu spät?

      Löschen
    2. Jepp, leider fallen für mich alle Cremedeos weg. 8x4 wirkt bei mir ganz gut, aber sie duften mir zu stark und ich krieg auf Dauer Atemnot. Also muss ich doch wieder auf aluminiumhaltig umsteigen -.-"

      Es freit micih dass es doch noch eine Tagescreme mit Sonnenschutz gibt! Man sieht so etwas echt selten.

      Ah sry, das war etwas missverständlich. Das Karottenöl selbst hat keinen Filter. Es ist eher als Bräunungsbeschleuniger und Hautpflegeprodukt gedacht. Man findet es in vielen After Sun Produkten. Kakaobutter ist wie Sheabutter ein sehr schwacher natürlicher Schutz. Die einzig richitgen UV-reflektierenden Komponenten sind TiO2 und ZnO. Ich muss schauen wie ich den fertig gemischten mineralischen Kram vertrage. Ich habe keine bedenken wegen den Oxiden sondern eher wegen der Creme an sich. Das wird sich in den nächsten Tagen / Wochen aber herausstellen.

      Da es heute morgen bewölkt war hab ich die schwarze BB Cream benutzt, die ich sonst immer benutze. Heute Mittag / Nachmittag war ich ne halbe Stunde versehentlich in der Sonne weil ich auf die Bahn gewartet habe und zack reagiert! Ich kriege davon so eine Art Pseudo-Sonnenbrand, Pusteln und von jetzt auf gleich extrem trockene Haut. Die Reaktion hatte ich bei der anderen Sonnencreme (Avobenzone) vor zwei Wochen am Unterarm auch. Leider weiß ich nicht, welcher chemischer Filter in meiner schwarzen BB Cream drin ist.

      Ich bin noch am überlegen ob ich morgen die Missha M BB Cream in der Sonne ausprobiere (enthält Octinoxate) oder ob ich lieber nen mineralischen Schutz und normale Foundation trage. Andererseits hatte meine Peach Girl BB Cream als chemischen Filter ebenfalls Octinoxate.

      Löschen