Dienstag, 9. Juni 2015

Aufgebraucht Mai 2015

Hey Leute!

Der Mai ist vorbei und ich hab es endlich mal geschafft ein paar fast leere Parfumproben endgültig aufzubrauchen und in Worte zu fassen. Irgendwie hatte ich diesmal das Gefühl dass nicht so wirklich was leer wird, aber am Ende war es dann doch mehr als erwartet.

Evody - Reve d'anthala Parfumprobe
Für mich ist das die tropische Variante von Kilians -Love, don't be shy-, der hauptsächlich nach Zucker und Süßigkeiten riecht. Reve d'Anthala kann zusätzlich noch mit Tiaré aufwarten und riecht dadurch tropisch-süß. Perfekt für kalte Wintertage oder den Frühling, wenn der Sommer noch nicht so recht in Schwung kommt. Größere Mengen brauche ich davon erst mal nicht, zum einen naht der Sommer und zum anderen habe ich noch eine Abfüllung von Annick Goutals -Songes-. Der ist zwar weniger süß, eignet sich aber genauso gut für einen olfaktorischen Ausflug in die Südsee.

Bvlgari - Omnia Coral Parfumprobe
Mein erster Gedanke war hier: Cranberry. Sauer, fruchtig und zwischendurch fast ein wenig bitter präsentiert sich Omnia Coral auf meiner Haut. Die Haltbarkeit ist leider kaum vorhanden und auch wenn ich den für einen heißen Sommertag ganz gut fände, alle 30 Minuten nachsprühen ist einfach nicht drin.

Terry de Gunzburg - Fruit Défendue Parfumprobe
Hier rieche ich definitiv Ananas, schön fruchtig, aber nicht süß; die versprochene Mango zeigt sich an mir aber nicht. Relativ bald kommt auch eine trockene Note zum Vorschein, die ich lange nicht einordnen konnte, die aber die Frucht im Zaum zu halten scheint. Ein Blick auf parfumo half weiter: Rose. Ja, stimmt, wenn man es erst mal erkannt hat, ist es recht eindeutig. Die Mischung hat definitiv was, ich hätte aber gern mal ein Parfum das fruchtig und unsüß ist, aber ohne Rose auskommt. Das muss doch möglich sein? Irgendwie habe ich aber trotzdem das Gefühl dass Fruit Défendue zu mir passt. Wer weiß, vielleicht besorge ich mir doch irgendwann mal eine Abfüllung davon.

L'Artisan Parfumeur - Fou d'Absinthe Parfumprobe
Absinth-Parfums faszinieren mich ja schon lange, insofern war es keine Überraschung dass bei meiner Aus Liebe zum Duft Bestellung diese Probe hier mitdurfte. Anfangs riecht es sehr frisch und angenehm kühl, minzig; später wandelt sich der Duft zu warm-würzig, ab und zu kommt aber der kühle, minzige Teil nochmal zum Vorschein. Sehr spannend und, wie ich finde, außergewöhnlich, mir aber ein bisschen zu männlich. Trotzdem hab ich dafür mal ein Kompliment beim Ausgehen bekommen. Gut, der Kerl fand auch die Farbe meines Nagellacks toll, obwohl es in dem Laden so düster war, dass man unmöglich feststellen konnte, was das überhaupt für eine Farbe ist...
Der düstere Laden hat übrigens die umfangreichste Absinth-Karte der Stadt (ich find das Ding leider nicht online, aber an die 20 Sorten sind es allemal). Und nein, Fou d'Absinthe riecht nicht wie Absinth (ja, ich stand gerade in der Küche und roch abwechselnd an meinem Arm und den Absinthflaschen) dazu fehlt ihm eine gewisse Süße und eine kräftige Portion Anis, zumal er für Absinth auch zuviele Gewürze und zuwenig Kräuter hat. Wäre ich ein Mann, würde ich den aber definitiv zum Ausgehen und Absinthtrinken tragen.

ebelin Bio-Wattepads 60 Stk
Und eine weitere Packung der Bio-Wattepads wurde leer. Ich bin immer noch sehr zufrieden mit ihnen und habe schon die nächste Packung in Gebrauch. Ein Bild erspar ich euch diesmal, wäre ja nicht so als ob ihr diese Packung hier nicht schon öfter gesehen hättet.

Rival de Loop young Eyeshadowbase
Auch hier bin ich absolut zufrieden und es durfte gleich ein neues Exemplar der Eyeshadowbase nachrücken. Das Einzige, was mich stört, ist die Verfügbarkeit hierzulande. Der nächste Rossmann ist mit dem Auto halt doch fast eine Stunde entfernt und, ganz ehrlich, nur wegen der Eyeshadowbase fahre ich nicht so weit. Gut, ich bin ab und zu in Deutschland, aber Rossmann-Filialen muss man als Ortsunkundiger dann doch immer ein bisschen suchen und im Großen und Ganzen nervt es. Sollte ich beim nächsten DE-Ausflug zufällig einen Rossmann finden, nehme ich mir wieder ein, zwei Döschen mit, ansonsten werde ich nach Ende dieses Tiegels wohl mal was anderes ausprobieren. Catrice scheint ja seit einiger Zeit auch eine Eyeshadowbase im Programm zu haben, da werde ich mich mal schlau machen, was die so kann und nach Möglichkeit testen. So sehr mich die Rossmann-Sache nervt, so wenig möchte ich noch eine untaugliche Base im Haus haben. Die weiße von Nyx braucht sich zwar langsam auf, aber die hautfarbene kommt höchst selten mal als Concealer zum Einsatz und nimmt eigentlich nur Platz weg.

Colgate Plax antibakterielle Mundspülung 250ml
Der Mai war ja irgendwie mein Mundpflege-Monat. Leider hat mich der Zahnarzt Ende April in die Fänge gekriegt und mir klar gemacht, dass Zahnseide ein ganzes Stück wichtiger ist, als ich bisher angenommen hatte. Aber auch Mundspülung hat ihre Daseinsberechtigung und wir hatte tatsächlich zwei geöffnete Flaschen im Schrank. Der Inhalt dieser Flasche reichte noch für etwa fünf Anwendungen. Ich fand die Spülung angenehm minzig und nicht zu scharf, also prinzipiell völlig in Ordnung. Der Deckel ist ein bisschen seltsam, was mich aber wirklich vom Nachkauf abhält, ist der Preis. Deswegen beschloss ich, mich vorerst mal durch das dontodent-Sortiment zu testen und erst, wenn da nichts Vernünftiges dabei ist, wieder bei höherpreisigen Marken zu schauen.

dontodent Junior Mundspülung Kirsche 250ml
Sprang mich vor zwei, drei Monaten mal bei dm an (ja, Kirsche!) und da ich sowieso der Meinung war, ein bisschen mehr für meine Zähne tun zu wollen, kam die Flasche mit. Ich habe die Spülung dann einigermaßen regelmäßig angewandt (versucht nicht mit eurem Zahnarzt über sowas zu diskutieren, wenn der fragt ob man etwas verwendet, dann meint er 1-2 mal täglich, alles andere zählt nicht) und fand sie ganz in Ordnung. Schmeckte wirklich recht kirschig und war auch sonst in der Anwendung ganz okay. Ist halt für Kinder, das heißt, es ist nur etwa halb so viel Fluorid drin wie bei den Erwachsenen-Versionen. Insofern auch kein Nachkauf-Kandidat, auch wenn ich die Flaschengröße gut gefunden hätte. Bei den Drogerie-Eigenmarken kriegt man leider für Erwachsene nur Flaschen ab 500ml.

Sensident Mundspülung Mint 500ml
Ich kam gerade nicht zu dm, wollte aber unbedingt eine zweite Flasche Mundspülung, damit ich eine bei der Arbeit lassen kann. Was macht man also? Bei Müller eine mitnehmen, ist ja im Prinzip überall das selbe drin. An sich eine gute Idee, leider ist die Sensident Spülung wesentlich schärfer als die von dontodent. Funktioniert mindestens gleich gut, werde ich mir aber trotzdem nicht nachkaufen. Ich bin, was sowas anbelangt, ja eigentlich nicht empfindlich, aber hier hat man es, meiner Meinung nach, mit der Minze übertrieben. Als Nachfolger holte ich mit von dontodent die Med Care Mundspülung (weil, man will sich ja durch das Sortiment testen) die zwar eine hübsche rote Farbe hat, geschmacklich aber ein ziemlicher Reinfall ist. Ja, bei Med Care erwartet man jetzt nicht gerade Erdbeer- oder Kirsch-Geschmack, aber eine dermaßen abstrakte Mischung aus bitterem Zimt und Kunststoff hätte ich wirklich nicht erwartet. Damit macht die Mundspülerei zwar nicht ganz so viel Spaß, aber es lässt sich aushalten und ich schätze nächsten Monat werdet ihr die leere Flasche zu sehen kriegen.

Lucia Lippenstift Nr. 7
Lucia war die Vorgängermarke des nur in Österreich bei Bipa erhältlichen b.pretty und dementsprechend hat der Lippenstift auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel. An sich ein recht schönes, knalliges Rot-Pink aber als ich letztens damit herumexperimentieren wollte, stellte ich fest, dass der Stift mittlerweile so trocken ist, dass er sich nur mehr mit roher Gewalt auftragen lässt und beschloss, ihn zu entsorgen. Zwar schade, aber zum einen war er nicht teuer und zum anderen habe ich noch einen, von einer anderen Marke, in einer ganz ähnlichen Farben. Was lernen wir daraus? Ich brauche so gut wie keine Lippenstifte und werde mit den vorhandenen wohl noch den Rest meines Lebens auskommen.

Balea Vital aktivierende Tagescreme LSF 15 50ml
Da ich den Geruch meiner Reinigungsmilch so toll finde, musste ich auch die Tagescreme dazu probieren. LSF 15 war in Ordnung bis zum Sommer, aber da meine Haut noch nicht ganz so reif ist, war mir die Pflege an warmen Tagen ein bisschen zu reichhaltig. Der Geruch war hier auch sehr angenehm, bei der Reinigungsmilch finde ich ihn aber eine Spur besser. Für den Winter kann ich mir durchaus vorstellen, mir die nochmal zu holen, aber jetzt im Sommer möchte ich eigentlich etwas mit höherem LSF und weniger Pflege. Als Ersatz gab es die Balea Men Outdoor Active. Weniger Pflege ja, mehr LSF nein. Wie kam es dann dazu? Der Mitbewohnermann war auf der Suche nach einer Sonnencreme die nicht klebt und wurde von mir zum Tagescremeregal für Männer geschleppt. Da für seinen Hauttyp LSF 15 ausreicht, haben wir kurzerhand die beiden Balea Cremes (alte und neue Version) mitgenommen und getestet welche weniger klebt. Die neue Version hat den Test bestanden und wird tatsächlich verwendet (hat mich dann doch ein bisschen erstaunt) und die alte verwende ich. Von der Pflege her passt es ganz gut, einzig der LSF ist mir für den Sommer ein bisschen zu niedrig. Aber wenn ich weiß, dass ich im Freien bin, kommt morgens statt der Tagescreme halt gleich Sonnencreme zum Einsatz.

Givenchy Play for her EdP 30ml
Dieses Parfum war auch in meinem Parfum-Überraschungspaket drin, konnte mich aber leider nicht so recht überzeugen. Orangenblüte, Pfeffer und Tiaré klingen eigentlich recht vielversprechend, aber an mir kommt nichts davon so richtig zur Geltung. Die Mischung ist am Anfang zwar recht angenehm und leicht pudrig, wird dann aber recht belanglos und fast ein wenig staubig. Mal wieder die gute, alte Hautchemie... Fühlt sich ein bisschen so an als würde man ein Kleidungsstück tragen, das an der besten Freundin toll aussieht, an einem selber aber einfach nur unpassend. Über den Flakon lässt sich streiten, ich fand ihn jetzt nicht so schlimm, aber ein bisschen sieht er schon nach Telefon oder mp3-Player aus. Hab ihn dann (mitsamt Inhalt natürlich) meiner Schwester vermacht (die gleich den Sprühmechanismus demoliert hat :D; ließ sich aber leicht reparieren), die damit recht glücklich ist und an der das Ganze wesentlich harmonischer wirkt.

ringana rifresh Peelingmaske 125ml
Die Bezeichnung fand ich hier ein wenig verwirrend, vorallem da auf Englisch gleich noch peel-off mask draufsteht. Masken sind für mich Produkte, die man aufträgt, einige Zeit einwirken lässt und dann abwäscht bzw. im Falle von peel-off mehr oder weniger am Stück abzieht. Deshalb hab ich schon vor der ersten Anwendung im Internet recherchiert, wie man das Zeug denn einsetzt. Ringana selbst sagt dazu: auf die feuchte Gesichtshaut auftragen, einmassieren, 15-20 Minuten einwirken lassen und dann abspülen. Bei der Verwendung als Körperpeeling ist die Vorgehensweise an sich gleich, nur dass man auf die Einwirkzeit verzichtet. Außerdem wird empfohlen, bei empfindlicher Haut das Peeling mit Reinigungsmilch zu mischen. Da meine Haut nicht besonders empfindlich ist und die Peelingkörner Größe und Konsistenz von Mohn oder gemahlenem Kaffee haben, war das nicht nötig und ich habe es hauptsächlich beim Duschen als Ganzkörperpeeling eingesetzt. Von der Farbe und Konsistenz her erinnert es ziemlich an Schlamm und auch der Geruch ließ mich an Heilerde denken. Die enthaltenen Peelingkörnchen sind aus Bambus, Granatapfelkernen und Luffa. Im Großen und Ganzen habe ich mir nicht wahnsinnig viel davon erwartet, fühlte mich unter der Dusche ein bisschen wie ein Sumpfmonster und war überrascht wie weich und gepflegt sich meine Haut nach dem Peelen anfühlte. Ich schätze mal, dass das enthaltene Mandelöl viel ausmacht, eincremen war danach auf jeden Fall nicht nötig. Gefiel mir ziemlich gut, auch wenn mir der Geruch ein bisschen zu natürlich-erdig war. Nachdem die Flasche leer war, begann ich, mich in Ruhe nach etwas Neuem umsehen, wurde aber nicht so recht fündig. Eher zufällig bekam ich dann durch eine Haushaltsauflöung diverse Kosmetika geschenkt, unter anderem das M. Asam Vanille-Körperpeeling, das seitdem im Einsatz ist.

p2 Nail Polish Thinner 9ml
Mit diesen 9 Millilitern Nagellackverdünner bin ich tatsächlich 16 Monate ausgekommen. Leider hat p2 den vor kurzem aus dem Sortiment genommen, insofern war ich gezwungen mich anderweitig umzusehen. Den Lackverdünner von Misslyn scheint es mittlerweile auch schon nicht mehr zu geben und dementsprechend war es gar nicht so leicht Ersatz zu finden. Zufälligerweise bin ich aber draufgekommen, dass Kiko einen Verdünner im Sortiment hat und habe nicht schlecht gestaunt. Die Flasche sieht exakt gleich aus wie die von p2 und scheint auch die selben Inhaltsstoffe zu haben. Natürlich ist die Kiko-Alternative teurer, aber zumindest ist es eine Marke, die tierversuchstechnisch auf meiner grünen Liste steht.

Balea Deo-Bodyspray Black Secret 200ml
Nach einer Lobeshymne auf einem anderen Blog, beschloss ich, es doch noch mal mit Deo-Spray zu probieren. Und ich muss sagen, ich war richtig überrascht, denn der Balea Spray funktionierte an mir. Nicht die versprochenen 24 Stunden, aber immerhin einen normalen Arbeitstag lang. Beim Sport war es mit der Wirkung zwar bald vorbei, bis dort hin war es jedoch in Ordnung. Was mich trotz allem daran gestört hat, war die Nebelwolke, die der Auftrag produzierte. Ich hatte zwar schon schlimmere Exemplare, aber ein paar Sekunden die Luft anzuhalten war keine schlechte Idee. Vanille-Orange beschreibt den Geruch sehr gut, mir war er an manchen Tagen ein wenig zu stark. Würde ich mir im Notfall wieder kaufen, fürs Erste bin ich aber sehr glücklich mit meinen Ponyhütchen Deos.

b.pretty Lip Balm Nr. 3 Gold
Dieser Stift war so eine Mischung aus Lippenpflege und Lippenstift und farblich ein ultimativer Fehlschlag für mich. Gold auf den Lippen geht bei mir absolut gar nicht, besonders nicht, wenn es einen derartigen Gelb-Stich hat. Ich habe es ein paarmal auch zu unterschiedlichen Lidschatten probiert, aber es sah einfach immer unpassend aus. Irgendwann ging es mir dann auf die Nerven, dass der Stift unnütz herumfliegt und so gab es mal wieder eine Extraportion Pflege für die Füße. Unter den Socken ist es nämlich ziemlich egal, in welcher Farbe meine Füße schimmern und außerdem roch der Stift angenehm nach Vanille. Wie gesagt, Lippenstifte stehen demnächst ganz sicher keine auf der Einkaufsliste.

Damit habe ich im Mai 16 Produkte aufgebraucht, 9 wurden direkt gegen ein neues eingetauscht, 7 jedoch endgültig ausgemustert oder aufgebraucht. Klingt soweit ganz gut, Anfang Juni sind aber wegen der bereits erwähnten Haushaltsauflösung zusammen mit dem Vanille-Peeling noch 5 weitere Dinge eingezogen. Klar, wäre nicht nötig gewesen, zum Wegwerfen fand ich es aber zu schade und außerdem teste ich dann doch zu gerne neue Sachen. Ihr dürft gespannt sein, was da so alles dabei war, im Juni wird es aber erst mal einen geleerten Nagellack sowie eine Parfumabfüllung zu sehen geben.

Kommentare:

  1. Da ist doch einiges leer geworden bei dir! Glückwunsch! Immer wenn ich deine Posts lese hab ich das Gefühl die Gedankn einer Parfümeurin (?) zu lesen. Ich kann die Düfte gar nicht so treffend und ausführlich beschreiben wie du ^^

    Die RdL Eyeshadow Base hält super aber ich hab sie absolut nicht vertragen. Ich werd aus Gründen der Verträglichkeit bei der UDPP bleiben auch wenns das Zehnfache kostet :/

    Mit dem weißen Stift von Nyx hat man auch versucht mich anzufixen. Ohne Erfolg! Ich find der hält nicht, tut weh beim Verblenden und sobald ich lidschatten darauf gebe wird der pastellig. Ich hab den zweimal gespitzt und dann verschenkt, weil ich mit dem Ding alles andere als zufrieden war.

    Ich komm überhaupt nicht klar mit Mundspülungen >.< Dieses Brennen auf der Zunge und der Gedanke daran dass man da eigentlich flüssiges Plastilk zum Umspülen nimmt ... Neee! Es fällt mir auhc schwer mich an Zahnseide zu gewöhnen. Ich benutz die nur einmal die Woche, meistens fehlt mir einfach die Geduld ^^

    uuuh dieser LIppenstift von Lucia ist ja mal ein Urgestein :D *haha*

    Zufällig drauf gekommen dass es nen Nagellack Verdünner bei Kiko gibt :P? Ich hab erst vor ner Woche oder so darüber geschrieben dass ich meinen da gekauft hab xD Ich hoffe, dass P2 seinen wieder rein nimmt, denn ich fand ihn auch ganz gut. Der von Kiko wirkt übrigens, hab damit schon zwei Flaschen verdünnt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ich geb mir Mühe und versuche es so zu beschreiben, dass man sich was darunter vorstellen kann, schön wenn es halbwegs nach was klingt. :)

      Ich hab das Zeug von Nyx blöderweise als Stift und in der Dose, weil mir nicht klar war, dass das an und für sich dasselbe ist... Aber langsam wirds weniger. :)

      o.O Da fällt mir doch glatt auf, dass ich nicht die leiseste Ahnung habe, was in einer Mundspülung drin ist. Muss ich mich mal genauer informieren. Allerdings würde ich auch mit Sterilium spülen, wenn es mir nur den Zahnarzt vom Leib hält.
      Ja, nervig ist Zahnseide allemal. Zumal das ja auch wieder Zeit frisst.

      Ja, ich weiß, ich hab dir allerdings schon im März in den Kommentaren zu deinem Project Empty Pan 2015 Beitrag davon berichtet, dass ich den bei Kiko zufällig entdeckt habe. ;)

      Löschen
    2. Wie dieses Milk Zeugs gibt es auch in der Dose?! Ich muss ehrlich zugeben dass ich total selten bei Nyx gucken bin weil es die interessanten Produkte hierzulande gar nicht gibt und weil bei uns ständig Tester fehlen xD

      Sterillium xD Bist du des Wahnsinns??!?!!

      Löschen
    3. Ja, da nennt es sich dann Eyeshadowbase. Funktioniert an mir aber gleich gut/schlecht wie der Stift. Ich hab das Zeug damals online bei Douglas bestellt, das gabs bei uns im Laden noch gar nicht. Mittlerweile haben sie die Lacke und die dünnen Kajalstifte im Laden soweit ich weiß, hab aber schon ewig nicht mehr geschaut.

      Ja, ich machs eh nicht ;) So jung will ich dann doch nicht sterben. :D

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen